21. April 2016: Massive Störungen im Netz von E-Plus

Am gestrigen Donnerstag, dem 21. April, hatten Mobilfunkkunden aller Anbieter die im Netz von Telefónica, also E-Plus und o2, mit bundesweiten schwerwiegenden Störungen zu kämpfen.

Nur E-Plus Netz gestört

Zwar waren aufgrund des National Roaming grundsätzlich alle Kunden betroffen, der Fehler lag allerdings alleine im Netz von E-Plus. Dort war es nicht möglich via Telefonie oder SMS erreicht zu werden. Ausgehende Anrufe funktionierten problemlos, eingehende scheiterten sogar dann, wenn man lediglich versuchte die eigene Mailbox zu erreichen. Vereinzelt berichteten Nutzer auch darüber sich erst gar nicht im Netz anmelden zu können.

Lösungsansatz für Kunden

E-Plus -  StörungenDa lediglich das Netz von E-Plus betroffen war kam als Lösungsansatz infrage manuell das Netz von o2 anzuwählen. So waren, dank national Roaming auch die Kunden im E-Plus Netz wieder erreichbar. Anbieter im o2 Netz waren daher weniger betroffen, da E-Plus ohnehin nur für Roaming im 3G Netz genutzt wird. Da o2 hier über das bessere Netz verfügt wird eher selten nach E-Plus gewechselt.

Telefónica nennt keine Details

Zwar ist das Problem seit gestern um die Mittagszeit behoben, Details zur Ursache nannte Telefónica allerdings keine. Dennoch scheint der Fehler in der Vermittlungsstelle von E-Plus gelegen zu haben. Denn die Marke simquadrat war als Einzige nicht betroffen. Diese nutzt zwar das Netz von E-Plus, greift aber auf eine eigene Vermittlungsstelle zurück.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo