Android N steht Entwicklern als fertige API zur Verfügung

Entwickler können ab sofort damit anfangen ihre Apps endgültig für Android N fit zu machen. Denn Google hat die endgültige SDK für Android N veröffentlicht, die als API 24 bezeichnet wird.

API 24 für Android N komplett

Die Tatsache, dass man ab sofort die kompletten Entwicklungen an der API 24 abgeschlossen habe teilte jüngst der Android-Developer-Blog mit. Damit soll nach bisherigen drei Preview Versionen von Android N für Entwickler bald die vierte folgen, welche das endgültige SDK beinhaltet. Auch die Android Support Libary wurde entsprechend aktualisiert.

Änderungen für Entwickler

Android N - APIEntwickler sollen demnach den SDK Manager nutzen, wollen sie das Software Developer-Kit herunterladen und nutzen Android Studio. Sowohl compileSdkVersion als auch targetSdkVersion sollten auf den Wert 24 eingestellt werden. Dann kann das korrekte App-Verhalten getestet werden.

Erste Apps können ausrollen

Die ersten auf Android N getrimmten Apps können als solche in den Store gestellt werden. Endnutzer, die eine aktuelle Preview verwenden, bekommen diese Versionen dann automatisch als Update. Das zuständige Android Team empfiehlt den Entwicklern die Apps zunächst als Beta im Store zur Verfügung zu stellen um die Tests abzuschließen.

Für jene Nutzer, die nicht warten wollten und die Preview nutzen wird es also langsam interessant. Es dürften kontinuierlich auch Apps im Store verfügbar sein, die Vor- und Nachteile des neuen Systems voll ausloten.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo