Android Update: Neben neuen Emojis gibt es auch Systemverbesserungen

Für Android Marshmallow veröffentlichte Google das erste Update. Neben der neuen Versions Nummer 6.0.1. fallen die Änderungen sonst eher moderat aus. Das Hauptaugenmerk liegt auf Emoijs. Aber auch kleinere Systemanpassungen wurden durchgeführt.

Das Update

Wie immer erhalten Googles Nexus Geräte das Update zuerst. Die wohl auffallendste und größte Änderung ist die Anpassung bestehender und die Einführung neuer Emoijs.

Dabei wurden ältere Smileys und Symbole teils neu gezeichnet, neue ins System eingepflegt und längst eingepflegte endlich über eine erweiterte Google Tastatur zugänglich gemacht. Hierzu wurden neue tabs in der Tastatur eingeführt. Verschiedene Hautfarben werden weiterhin nicht unterstützt.

Systemanpassungen

Android 6 MarshmallowWeiterhin wurde allerdings auch die, aus den Vorgängerversionen bekannte, Funktion im Nicht-Stören-Modus wiedereingeführt, die es erlaubt den Modus bis zum nächsten Alarm beizubehalten, dann aber automatisch den Modus zu wechseln.

Außerdem gab es scheinbar einige Anpassungen der Menütasten auf Tablets, die nun in ihrer Anordnung wieder dem Android- Standard entsprechen sollen. Allerdings scheint diese Änderung auf Nexus 7 und Nexus 9 nicht zu greifen. Grundsätzlich gilt: Der App- Switcher soll wieder rechts sein und „Zurück“ und „Home“ links.

Sicherheitsverbesserungen

Das Update übernimmt außerdem die Funktion des monatlichen Sicherheitsupdates. Daher ist auch anzuraten dieses zu installieren, sofern es verfügbar wird. Ein gesondertes Sicherheitsupdate wird es im Dezember nämlich nicht geben.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo