App für iOS deckt Jailbreaks und andere Unstimmigkeiten auf

Die Sicherheitsfirma SektionEINS hat eine iOS App veröffentlicht, die in der Lage ist bei iPhone und iPad Jailbreaks zu erkennen, aktuelle Systemdaten auszugeben und Anomalien zu identifizieren.

Die App im Wesentlichen

Was man am heimischen PC schnell findet, nämlich das Auslesen der aktuellen Prozessorauslastung und ähnlicher Daten gestaltet sich unter iOS als eher schwierig. Die Sicherheitsfirma SektionEINS hat nun eine App veröffentlicht, mit der dies ab iOS 8.1 einfach möglich sein soll. Zum Start kostet „System and Security Info“ im App Store nur einen Euro.

Die App als Sicherheitswerkzeug

iOS 9 JailbreaksTatsächlich kann die App die eigene Datensicherheit ein gutes Stück weit garantieren. Es werden neben der Prozessorauslastung auch laufende Prozesse angezeigt, sodass eventuelle Ungereimtheiten dem kundigen Nutzer sicher ins Auge stechen. Auch Jailbreaks, vor allem solche, die dem Nutzer selbst noch gar nicht bewusst waren und die deshalb ein Risiko darstellen, will die App offenlegen können.

So funktioniert es

Neben öffentlichen Jailbreaks und privaten Jailbreaks soll die App auch Abwandlungen davon erkennen. Wichtig ist dies, weil namhafte Spionagesoftware bekanntermaßen auf diesen beruht. Das Auslesen der Systemdaten sollte laut Apple für externe Apps schon seit einem Jahr und länger verboten sein. angekündigte Maßnahmen in diesem Zusammenhang wurden allerdings nur teilweise umgesetzt, sodass „System and Security Info“ noch funktionieren kann. Einzige Frage ist momentan ob dies auch weiterhin der Fall sein wird oder ob Apple diese Lücken noch schließt.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo