Apple Pay in Spanien gestartet – Wo bleibt Deutschland?

Seit Ende vergangener Woche ist Apple Pay auch in Spanien nutzbar. Damit ist das dreizehnte Land in der Liste der globalen Verfügbarkeit aufgetaucht. Wann ein Start in Deutschland bevorsteht bleibt offensichtlich weiter unklar.

Apple Pay in Spanien gestartet

Nachdem Apple seinen Bezahldienst schon in der näheren Vergangenheit in immer mehr europäischen Ländern verfügbar gemacht hat dürfen sich nun spanische Apple Fans freuen. Jedenfalls dann, wenn sie eine American Express Card, eine Mastercard der Santander Bank einen Carrefour Pass oder Restaurant- Zahlkarten des Anbieters Ticket verwenden.

Zunächst sehr überschaubare Annahmestellen

Die Zahl der Annahmestellen ist derweil ebenfalls noch überschaubar, in Spanien. So kann man mit Apple Pay zum Start lediglich in folgenden Betrieben bezahlen:

  • C&A
  • Zara
  • Media Markt
  • LIDL
  • Sephora
  • Starbucks
  • Apple
  • Carrefour
  • TGI Fridays

Apple Pay in SpanienWeitere Anbieter, außer einige kleinere, die in der Aufzählung nicht berücksichtigt wurden, und Geldkarten sollen allerdings bald folgen, wie Apple versprach.

Wann folgt Deutschland?

Nachdem es neulich schon erste Anzeichen auf einen baldigen Start in Deutschland gab dürften Fans hierzulande enttäuscht sein, dass nun auch Spanien schneller war. Genaues zum Stand in Deutschland weiß man nicht. Es kann gut sein, wie vielerorts vermutet wird, dass hierzulande bislang schlicht noch keine Einigung mit den nötigen Kreditinstituten möglich war.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo