Apple Pay in weiteren Ländern: Deutschland bleibt außen vor

Im Rahmen der gerade stattfindenden Apple WWDC 2016 wurden und werden viele Innovationen vorgestellt. Neben dem Update des mobilen Betriebssystems auf iOS 10 gab es auch für einzelne Apps bedeutende Neuerungen sowie Marktvergrößerungen. Zum Beispiel wird Apple Pay nun in zwei weiteren europäischen Ländern angeboten.

Apple Pay nun auch in Frankreich und der Schweiz

Neben der Fußball EM 2016 hat Frankreich also gleich noch etwas zu feiern: der digitale Bezahldienst Apple Pay kommt in das Land. Und auch in der Schweiz kann man nun kontaktlos über die Near Field Communication-Technologie (NFC) bezahlen. Mit Großbritannien, wo Apple Pay bisher schon verfügbar war, gibt es in Europa nun also drei Länder mit diesem Bezahldienst.

Apple Pay - DeutschlandZur Bereitstellung des Bezahldienstes in Deutschland gab es auch beim gestrigen Großevent im Rahmen der WWDC 2016 keine Informationen. Auf kurz oder lang wird der Dienst aber auch weitere Länder erfassen.

Insgesamt neun Länder mit Apple Pay weltweit

Nicht nur in Europa breitet sich das kontaktlose Bezahlen mit dem Smartphone aus. Zum Beispiel gibt es auch in Hong Kong eine große Nachfrage, weshalb nun auch dort das Angebot von Apple verfügbar gemacht wurde. Zudem ist für 2016 die Freigabe in Spanien geplant; dann das vierte Land in Europa.

Aktuell gibt es den NFC Bezahldienst in folgenden Ländern:

  • USA
  • UK
  • Kanada
  • Australien
  • China
  • Singapur
  • Hong Kong
  • Frankreich
  • Schweiz

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo