Apple Pay jetzt auch in Frankreich verfügbar

Nachdem bereits Großbritannien und zuletzt die Schweiz in den Genuss des Bezahldienstes Apple Pay kamen ist nun Frankreich das dritte Land im Bunde, welches den Dienst in Europa unterstützt. Allerdings wird der Dienst nur durch wenige Banken unterstützt. Dennoch ist die Abdeckung zum Start beachtlich.

Kreditkarte ins Apple Wallet und los geht es

Nutzer müssen zur Nutzung des Dienstes lediglich ihre Master- oder Visakarte im Wallet ihres iPhones hinterlegen. Die Unterstützung der Banken fällt allerdings, ähnlich wie zuvor in der Schweiz, zum Start recht gering aus. Nur wenige Bankhäuser machen mit. Darunter die Folgenden:

  • Banque Populaire
  • Caisse d’Epargne
  • Carrefour Banque

Auf der Dienstleisterseite steht Ticket Restaurant, was die großen Dienste angeht, derzeit beinahe allein da. Allerdings sollen in Kürze Boon und Orange Cash folgen. Händler unterstützen Apple Pay ebenfalls zunächst wenige. Eine Supermarktkette, eine Sandwich Kette und eine Tankstellenkette sind schon die größten.

Dennoch große Abdeckung des Dienstes

Apple Pay - FrankreichAllerdings geht die tatsächliche Akzeptanz weit über die eigens ausgewiesenen Apple Pay Akzeptanzstellen hinaus. Denn bezahlen kann man überall dort mit seinem iPhone, wo kontaktlose Bezahlungen, etwa via NFC, akzeptiert werden. Darauf verwies VISA Frankreich extra in einem Tweet. Damit sind derzeit über 400.000 Akzeptanzstellen gegeben.

Nach wie vor keine Termine für Deutschland und Österreich

Für die beiden deutschsprachigen Länder Deutschland und Österreich stehen nach wie vor keine Planungen an. Wie wir bereits früher berichteten orientiert sich Apple Pay bei der Verbreitung auch daran, wie weit in einem Land Kreditkarten verbreitet sind. Und damit steht Deutschland recht weit am Ende der Agenda. Ebenfalls ein Problem für Deutschland könnten die Banken werden. Schon im Ausland sträuben diese sich gegen den Dienst, weil. Apple ihrer Ansicht nach zu viel mitverdient. Bis zu 0,15 Prozent einer Transaktion nämlich. Für die deutsche Bankenlandschaft erscheint dies nur schwer vorstellbar.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo