Apple Pay: Mobiles Bezahlsystem soll sich in Europa verbreiten

Apple will seinen Bezahldienst Apple Pay künftig in Europa zügig ausweiten. Allerdings sollten die Hoffnungen aus deutscher Sicht nicht überborden. Denn das Unternehmen gab auch seine Maßstäbe bekannt, nach welchen entschieden wird welche Länder als nächstes dran sind. Und hier steht Deutschland wohl nicht sehr weit oben auf der Liste.

Apple Pay – Was ist das?

Apple Pay ist Apples eigene Methode bezahlen mit dem Smartphone möglich zu machen. Ähnlich der Zahlung via NFC und Drittanbieter App funktioniert auch Apples System. In den USA, Kanada, Australien, China und seit kurzem auch in Singapur sowie, als einzigem europäischen Staat, England steht das System schon zur Verfügung.

In Zukunft mehr Verbreitung in Europa

Schaut man sich die Liste der versorgten Länder so an, dann ist es beinahe logisch von Apple nun stärker in Europa expandieren zu wollen. Fachleute sehen hier Frankreich recht weit vorne in der Liste der nächsten Kandidaten. Deutschland hingegen dürfte noch einige Zeit warten müssen. Denn Apple gab bekannt, nach welchen Kriterien Länder beurteilt werden.

Deshalb wird Deutschland noch auf Apple Pay warten müssen

Apple - iPay EuropaApple schaut demnach zuerst nach dem eigenen Marktanteil, den man mit dem iPhone hat. Hierbei ist Deutschland innerhalb Europas sicher auf einer Spitzenposition. Dann wird ausgelotet wie gut Kreditkarten im jeweiligen Land angenommen und genutzt werden. Und mit etwa 70 Prozent der Bevölkerung, die laut Schätzungen keinerlei Kreditkarte nutzen, ist Deutschland hier eher eines der Schlusslichter.

Auch die Verbreitung anderer drahtlosen Zahlmethoden wird berücksichtigt. Hier weiß man nicht genau ob die eher geringe Verbreitung in Deutschland nun gut ist da Apple sich den Markt sichern könnte, oder eher schlecht, da Rückschlüsse auf einen wenig interessierten Handel oder Kundschaft möglich sind.

Einen genauen Plan hat Apple aber nicht veröffentlicht. Bislang handelt es sich also lediglich um absolut logische Herleitungen.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo