Apps statt OS: Cyanogen will kein Android-Konkurrent mehr sein

Sehr überraschend stellt Caynogen Inc. seine kommerzielle Betriebssystem Sparte ein und entlässt sämtliche Mitarbeiter, die sich mit der Sparte beschäftigt hatten. Die Zukunft sieht das Unternehmen in einzelnen Apps. Dabei bleiben einige Fragen offen, nach dieser sehr plötzlichen Offenbarung.

Caynogen Inc. – Plötzliches Ende

Das Lizenz System CaynogenOS steht damit vor einem plötzlichen Ende. Das Betriebssystem entstand erst 2013 aus den Wurzeln des Community Projekts CaynogenMod. Die freie Mod entfernte Google Apps aus dem System und verzichtete auf Anpassungen von Herstellern. Aus diesem heraus war die Idee geboren dies auch als Lizenz System anzubieten und Hersteller damit von der Update Pflege zu entbinden. Es entstand CaynogenOS.

CyanogenmodDie jetzigen Entlassungen betreffen etwa 20 Prozent des Unternehmens. Kleinere Standorte wie Portugal schließen ganz. Scheinbar wurde das eigene Betriebssystem als nicht profitabel betrachtet. Die plötzliche Entscheidung lässt außerdem vermuten, dass es sich dabei um eine „Notbremse“ handelt.

CaynogenMod existiert weiter wird aber geschwächt

Die Android Modifikation CaynogenMod steht deshalb nicht vor einem Aus. Das Projekt ist grundsätzlich Community Getragen und nicht auf Caynogen Inc. angewiesen. Allerdings fällt nun für eine Menge der dort angestellten Programmierer, die auch die Mod weiterentwickelten, die Existenzgrundlage weg. Damit ist zumindest vorläufig von einer erheblichen Schwächung des Projekts auszugehen.

Die Zukunft liegt in Apps

Zukünftig will das Unternehmen sich voll auf Apps konzentrieren. Wie genau dies aussehen soll blieb aber offen. Zuletzt wollte man eine Zusammenarbeit mit Microsoft starten um Apps wie Cortana tiefer ins System einbinden zu können. Ähnlich wie Google Now beim „Werks- Android“.

Ob man sich hierauf weiter konzentriert, oder ob dies Teil der CaynogenOS Planungen war, bleibt offen.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo