Bessere Konditionen: Apple bessert bei iPhone Versicherung Apple Care+ nach

Apple hat ein Einsehen und senkt die Selbstbeteiligung bei Displayschäden im Rahmen der hauseigenen iPhone Versicherung Apple Care+.

Weniger Selbstbeteiligung bei iPhone Display Schäden

Wer ein neues iPhone kauft, der kann es bei Apple mit einer Zusatzgarantie ausstatten, die im Schadensfall die teils hohen Reparaturkosten bei Apple senkt. Allerdings war gerade bei den tendenziell häufigen Displayschäden die Selbstbeteiligung noch immer sehr hoch. Nun sinkt sie von 100 Euro auf 30 Euro.

Nur für Neue Verträge

Wer allerdings bereits eine Apple Care+ Versicherung hat, der wird nicht mehr profitieren. Nur für Verträge, die nach dem Stichtag am 6. September abgeschlossen wurden gelten die besseren Bedingungen. Alle Verträge zuvor laufen mit den alten Bedingungen weiter.

Das bietet Apple Care+

AppleCare+Für knappe 150 Euro kann man sein iPhone mit einer Art Garantieerweiterung versichern. Bis zu zwei selbst verschuldete Schäden trägt diese dann in der Laufzeit über 2 Jahre. Damit sind immerhin bis zu zwei Sturzschäden, häufig eben Displaybrüche, abgesichert. Die Selbstbeteiligung von 100 Euro auf alle anderen Schäden und nun 30 auf Displayschäden ist aber noch immer recht happig. Abschließen kann man die Zusatzabsicherung nur mit 2 Jahren Laufzeit und binnen 60 Tagen nach Kauf eines neuen iPhones.

Insgesamt bieten auch nach der leichten Verbesserung der Apple Care+ Konditionen andere Smartphone Versicherungen teils deutlich bessere Preisleistungen.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo