Blau Prepaid derzeit im Ausland günstiger als im Innland

Erst gestern berichteten wir, dass o2 nun endlich alle Roaming Gebühren bei sämtlichen Eigenmarken so eingestellt hat, dass sie mit den aktuellen Vorschriften der EU konform sind. Bei der Eigenmarke Blau ist man scheinbar über das Ziel etwas hinausgeschossen.

Weiter Probleme seitens o2 bei Roaming Gebühren – Diesmal freut es den Kunden

Beinahe peinlich wirkt es schon, dass o2 es scheinbar tatsächlich nicht schafft eine saubere Abrechnung im Roaming hin zu bekommen. Betroffen ist Blau. Ob noch weitere Anbieter betroffen sind, die aus dem Hause o2 stammen, ist unklar. Zumindest für Blau Prepaid Kunden die in Italien telefonieren ist dies nämlich derzeit günstiger, als im Inland. In anderen Ländern ist der Fehler nicht bestätigt, er scheint dann dort jedoch sehr wahrscheinlich auch vorzukommen

Der Fehler

Blau - 9 cent TarifWährend die EU vorgibt, dass pro Megabyte, und Telefonminute nur 5 Cent und pro SMS nur 2 Cent mehr kassiert werden dürfen als im Inland verzichtet Blau derzeit auf den Inlandspreis versehentlich komplett. Normalkosten im Basistarif Gespräche 9 Cent in der Minute. SMS auch. Im Ausland wären demnach 14 Cent für jede Gesprächsminute und 11 Cent pro SMS fällig. Blau berechnet jedoch nur 5 beziehungsweise 2 Cent.

Sollten Kunden den Fehler ausnutzen?

Das werden sich nun vielleicht einige Urlauber fragen. Wir raten davon ab. Zum einen ist jederzeit eine Nachbesserung seitens o2 möglich, sodass hier schnell ein teurer Spaß daraus werden könnte, zum anderen kann nicht komplett ausgeschlossen werden, dass es zu Nachberechnungen kommt, sofern Vorsatz unterstellt werden kann. Kundenfreundlich wäre dies jedoch nicht.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo