CeBIT: Telekom kündigt digitale Inhalte an

Mit der Ankündigung einer digitalen Großoffensive für die CeBIT macht die Telekom für sich reden. Damit wird das diesjährige CeBIT Motto „Digitalisierung.Einfach.Machen“ wörtlich genommen.

Digitale Pressekonferenz im Vorfeld

Um gleich zu Beginn zu zeigen, wie einfach Digitalisierung sein kann, setzt die Telekom, passend zum Motto, auf eine digitale Pressekonferenz im Vorfeld der CeBIT. Damit hebt die Telekom auch gleich die Vorzüge des digitalen Zeitalters hervor. In einer entsprechenden Pressemitteilung wird betont, dass die Journalisten so nicht zu den Informationen kommen müssten, sondern diese zu ihnen finden.

Digitalisierung in Zahlen

Telekom CeBITWeiterhin führt die Telekom aus, wie wichtig die zunehmende Digitalisierung in naher Zukunft wird. Bis 2020 wird demnach vom Konzern erwartet, dass die Zahl der LTE-Verbindungen und der Apps sich verdreifacht und 75 Prozent der Fortune 100 Unternehmen vernetzt seien.

Allerdings, so gibt die Telekom ebenfalls bekannt, fühlen sich derzeit 71 Prozent der Entscheidungsträger noch überfordert, angesichts des komplexen Themas. Eine Einfachheit bei digitalen Diensten wird demnach dringend benötigt.

Praxisbeispiele angekündigt

Eben diese Problematik will die Telekom während der CeBIT aufgreifen. Ziel ist es bezahlbare und einfache Lösungen für Clouddienste, Netzwerke und Sicherheit nicht nur vorzustellen, sondern anhand von Praxis Beispielen deren Einfachheit vorzustellen. Ganz im Sinne des CeBIT Mottos. Hierzu werden auch eine Menge Gastredner aus der deutschen Wirtschaft geladen. Dabei sind Rüdiger Grube (DB), Oliver Bräte (Allianz) und viele weitere.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo