congstar: Mehr Highspeed-Volumen für Roaming-Pässe

Der Mobilfunkdiscounter congstar, der als Tochterunternehmen der Telekom das D-Netz nutzt, hält ab dem 30. April neue Konditionen beim Roaming für seine Kunden bereit. Betroffen sind die so genannten Travel & Surf Pässe, mit denen sich Reisende innerhalb der EU Internetvolumina buchen können.

Die neuen Roaming Pässe bei congstar

Während die bisherigen Pässe zu Preisen von 2,90 Euro und 9,90 Euro jeweils 50 MB Internetvolumen für einen Tag oder 100 MB Volumen für 7 Tage boten können die neuen Travel & Surf Pässe nun für genau 3 Euro oder 10 Euro gebucht werden. Dafür verdoppelt sich das enthaltene Volumen. Für Kunden definitiv eine deutliche Verbesserung.

Achtung bei Reisen nach Monaco und in die Schweiz

Congstar X2 TurboDa Monaco und die Schweiz nicht zur EU gehören gelten hier gesonderte Konditionen. Prinzipiell gelten die Preise der Ländergruppe 2. Daher sind die Auslandspakete dort auch nicht gültig. An dieser Stelle wurde nicht nachgebessert.

Roaming Konditionen ohne Auslands Paket

Nach Verbrauch der Volumina lassen sich die Pakete beliebig oft nachbuchen. Ansonsten, oder wenn ganz auf einen Travel & Surf Pass verzichtet wird, gelten bei congstar im EU- Ausland die folgenden Konditionen. Die erste Angabe betrifft die Basis Roaming Preise, die zweite gilt jeweils bei gebuchter Daten-, SMS- oder Allnet- Flat oder einem der Allnet-Minuten-Pakete:

  • Ankommende Gespräche je Minute: 14 ct/ 5 ct
  • Ausgehende Gespräche je Minute: 1,35 ct/ 1,35 ct
  • SMS: 7 ct/ 2 ct
  • Datennutzung je MB: 23 ct/ 5ct

Gültigkeit haben die Konditionen ab dem 30.4.2016. Spätestens zum 15.6.2017 wird sich erneut etwas ändern. Dann fallen die Roaming Gebühren nämlich aufgrund einer Entscheidung der EU allgemein weg. Nähere Details zu Nutzungslimits, welche geplant sind, sind derzeit noch unbekannt.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo