Deutsche Telekom: 5G-Entwicklung wird weiter vorangetrieben

In einer aktuellen Pressemitteilung untermauert die deutsche Telekom erneut, wie wichtig ihr ist eine zentrale Rolle bei der Entwicklung des neuen Mobilfunkstandards 5G zu spielen. Aber auch die Wichtigkeit europäischer Zusammenarbeit wurde herausgearbeitet.

Europa mit einer Stimme

Wie ein Chor, so muss auch Europa mit einer Stimme singen. So ähnlich lautet die Botschaft, welche von der Telekom Pressestelle herausgegeben wird. Tatsächlich ergibt dies aber durchaus Sinn. Europa ist in seiner Gesamtheit mächtig, wenn es schafft Einigkeit zu zeigen. Bei weltweiten Verhandlungen hat man dann sicher eine sehr starke Position, wenn es darum geht die eigenen Vorstellungen international durchzusetzen.

Interessenverband

Telekom 5G-PPPZu diesem Zweck wurde eine Kommission gegründet. Die 5 G PPP (5 G Public Privat Partnership) hat zuerst die Aufgabe europaweit die Interessen und Forschungen der Industrie, wie auch der öffentlichen Stellen zu unterstützen und Kommunikation zu erleichtern.

Hat man auf dieser Basis erst einmal Einigkeit erreicht, dann kann die Kommission als europäischer Interessenverband auftreten. Mit über 200 verschiedenen Netzbetreibern in Europa, jeweils mit eigenen Wünschen dürfte dies aber einiges an Arbeit bedeuten.

Telekom ganz groß dabei

Die Finanzierung der Kommission erfolgt zum Teil über europäische Forschungsgelder aus dem achten Forschungsprogramm der Europäischen Kommission „Horizon 2020“. 5 G PPP umfasst derzeit 19 verschiedene Forschungsprojekte. Die Telekom ist direkt, oder über Tochterfirmen, an acht davon beteiligt.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo