Ein Prepaid-Pionier verschwindet: Keine Neukundenangebote mehr bei simyo

Kürzlich erst berichteten wir, dass simyo in Blau aufgehen soll, und die Marken- und Tarifstruktur bei Telefónica so weiter gestrafft wird, nach der Übernahme von E-Plus. Nun ist es soweit. Ab sofort können Neukunden bei simyo keine Tarife mehr buchen.

Keine simyo Tarife mehr für Neukunden

Dies bedeutet aber nicht, dass man unter simyo.de nicht noch Verträge abschließen könne. Es werden auf der Website gezielt Tarife von Blau beworben. Und hierbei gibt es interessante Unterschiede in der Verkaufs Strategie.

Blau Tarife für Wenig-Nutzer bei simyo

Denn es werden vor allem auch Tarife angeboten, die bei Blau selbst beinahe oder überhaupt nicht aktiv beworben werden. So wird man beispielsweise aktiv auf den Tarif Blau 9 Cent hingewiesen. Dieser verzichtet auf monatliche Fixkosten und schlägt pro SMS und Gesprächsminute nur mit 9 Cent zu Buche. Ein MB Internet kann für 24 Cent genutzt werden. Für 9,99 erhält man die SIM von Blau und 10 Euro Startguthaben. Bei Blau selbst muss man aktiv nach diesem Tarif suchen.

Aus Simyo Wird BlauNatürlich sind auch alle Tarife von Blau, die erst zuletzt noch einmal aufgebessert wurden über simyo buchbar.

Blau übernimmt simyo Kunden nach und nach

Wie auch schon bei den großen Brüdern o2 und E-Plus sollen auch simyo Kunden nach und nach zu o2 überführt werden. Damit können diese dann zwischenzeitlich beispielsweise den bekannten grundgebührfreien Tarif mit 100 MB Datenvolumen weiter nutzen. Neu buchbar ist das Gratis- Volumen aber nicht mehr.

Mit simyo verschwindet so eine Legende vom Markt, die zumindest im Prepaid Bereich als Wegbereiter für günstige Tarife galt, in den letzten Jahren aber ohnehin nicht mehr immer ganz mit der Konkurrenz mithalten konnte.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo