Entwarnung für Windows Phone Nutzer – LinkedIn App bleibt erhalten

Aufatmen dürfen heute alle Windows 10 Mobile Nutzer, die bei LinkedIn angemeldet sind. Gestern erst kündigte Microsoft selber die Einstellung der Windows App an, wie wir berichteten. Nun verbesserte man sich im Hause Microsoft aber und musste einen Fehler eingestehen.

LinkedIn App unter Windows bleibt doch

Nachdem erst gestern die LinkedIn Nutzer eine Meldung erhielten, dass ihre App abgeschaltet würde, und sie doch zur aktuellsten Version unter Android und iOS wechseln sollen war die Empörung in der Fangemeinde der Windows Nutzer spürbar. Nun aber ist klar: Microsoft hatte eine Kommunikationspanne und LinkedIn bleibt auch unter Windows 10 Mobile mit eigener App erhalten.

Kommunikationspanne bei Microsoft

Tatsächlich wurde eine entsprechende Mail verschickt. Und diese bezog sich auf die App, welche der Leser gerade nutzte. Windows 10 Nutzer mussten den Inhalt der Mail zwangsläufig falsch verstehen. Microsoft hingegen wollte diese Mail an Windows Nutzer erst gar nicht versenden. Es sollten nur jene angeschrieben werden, die eine ältere Version für iOS und Android nutzen.

Ein kleines bisschen typisch Microsoft

linkedinFehler dieser Art, dies ist klar, können geschehen. Und wir möchten Microsoft hier keine Vorhaltungen machen. Dass es jedoch bei Microsoft sooft die Kommunikation ist, die Fehler aufweist fällt seit Jahren auf. Das Windows 10 Upgrade wurde zu harsch beworben, die Konsole xBox One wurde dermaßen ungeschickt angekündigt, dass der Rückstand auf Sony bis heute besteht und solche Pannen wie die Mail sind an der Tagesordnung. Hier besteht Nachbeserungsbedarf, bei einem Konzern der in vielerlei Hinsicht gerade erst wieder „cooler“ wird.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo