Großflächige Störung im Swisscom-Netz am 24. Mai 2016

Am gestrigen Dienstag kam es beim größten schweizerischen Netzanbieter für Mobilfunk, Festnetz und Internet – Swisscom – zu einem größeren Netzausfall in den beiden letztgenannten Bereichen. Betroffen waren auch und vor allem Geschäftskunden wie Banken sowie andere wichtige Einrichtungen. Aktuell scheint die Störung wieder behoben zu sein.

Die meisten Störungsmeldungen um 14:00 Uhr

Laut der Seite allestörungen.ch gab es gegen 14:00 Uhr am gestrigen Nachmittag die meisten Störungsmeldungen. Gab es bis Mittag nur vereinzelte Angaben, so stieg die Kurve um 12:00 Uhr rasant an und ebbte erst gegen Mitternacht auf das vormittägliche Niveau ab. Die entsprechende Grafik finden Sie auf der verlinkten Seite.

swisscom - StörungenAuch auf der eigenen Seite für Störungsübersichten soll Swisscom einige Fehler aufgezählt haben. Derzeit gibt es auf dieser Seite allerdings wieder den Hinweis: „Uns sind zurzeit keine schweizweiten Störungen bekannt.“ Die gestrige Störung sei „seit kurz nach 19 Uhr ganz behoben“ gewesen, berichtete entsprechend die NZZ am Abend.

Direkt und direkt betroffene Nutzer

Neben einigen Privatkunden traf der Netzausfall der Bereiche Internet und Festnetztelefonie vor allem die B2B-Kunden. Darunter waren auch einige Banken, bei denen die Störung unter anderem dafür sorgte, dass an den Automaten kein Geld abgehoben werden konnte. Dadurch wurden natürlich weitere Privatleute und Unternehmen betroffen. Ein mittelschweres Durcheinander also.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo