Hotspots der Deutschen Bahn: alle Netze statt nur Telekom

Neue Technik in den ICEs der deutschen Bahn soll in Zukunft für eine verbesserte Versorgung des Zuges mit Internet sorgen. Damit gehören in Zukunft WLAN Hotspots, die alleine auf das Netz der Telekom setzen, der Vergangenheit an.

Alle Netze –  Ein Hotspot

Über ein Europaweites Ausschreibungsverfahren wurde eine Technik geordert, die eine Nutzung aller Netze in ICEs zur selben Zeit ermöglichen soll. Dies könnte neben besserer Funktionsweise auch den angenehmen Nebeneffekt einer besseren Netzabdeckung haben. Ein Termin für die Einführung der neuen Technik steht noch nicht fest.

Telekom scheinbar einverstanden

DB - Telekom HotSpotBisheriger Exklusivpartner Telekom gibt sich, laut unbestätigter Aussagen der Bahn, damit zufrieden. Man sein mit dem langjährigen Partner darin übereingekommen, so äußerte die Bahn entgegen Medienvertretern, dass die Telekom zwar immer noch das unbestritten beste Netz an den Strecken habe aber selbst dieses die enormen Datenmengen nicht alleine bewältigen kann.

WLAN in Klasse 2 und Regionalzügen

Ebenfalls lässt die Einführung des kostenlosen WLAN Angebots in der zweiten Klasse der ICEs auf sich warten. Hier wird wohl ebenfalls so lange Stillstand herrschen, bis die Technik zusätzliche Datenmengen ermöglicht. Ebenfalls noch in den Sternen: Die Einführung von WLAN in Regionalzügen. Hier laufen wenigstens schon Pilotprojekte. Zur Flächendeckenden Versorgung müssten ohnehin die einzelnen Länder entsprechende Aufträge erteilen, wie die Bahn meint.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo