Jahresbericht 2015: Telekom zeigt sich zufrieden mit zweistelligem Wachstum

Die deutsche Telekom zeigt sich äußerst zufrieden, was ihr Jahresergebnis 2015 angeht. Der Jahresbericht, welcher jüngst veröffentlicht wurde, zeigt, dass die gesetzten Ziele weitestgehend übertroffen wurden. Auch Anleger sollen profitieren.

Hier kommen die Zahlen

Immer wichtig ist natürlich der Umsatz eines Konzerns. Dieser stieg auf 69,2 Milliarden Euro. Damit wurde ein Plus von 10,5 Prozent erwirtschaftet. Selbst um die Effekte von Wechselkursen und andere einmalige Faktoren bereinig konnten 3 Prozent Plus verzeichnet werden. Auch weitere Zahlen, welche die Telekom in einer Pressemitteilung detailliert nennt, waren äußerst positiv.

So profitieren Anleger

Telekom - Jahresbericht 2015Der Konzernüberschuss stieg um 11,3 Prozent. Umgerechnet auf eine einzelne Aktie ergibt sich ein Wert von 71 Cent. Anleger sollen daher eine Dividende von 55 Cent für jede Aktie erhalten. Ein Wert, der die Vorjahresausbeute um etwa 10 Prozent übersteigt.

Wachsender Kundenstamm

Die guten Werte verdankt die Telekom hauptsächlich wachsenden Kundenzahlen. Diese rechnet die Telekom für den deutschen Markt dem konsequenten Fortschritt beim Netzausbau zu. In den USA bemerkt die Telekom einen Zuwachs nicht nur bei den Kundenzahlen, sondern auch bei der Profitabilität der angebotenen Dienste. Im Systemgeschäft musste die Telekom weniger Auftragseingänge verzeichnen. Dennoch war das Wachstum leicht über dem Wert angesiedelt, den der Markt im Gesamten bietet. Weiterhin seien Neuaufträge im Zeitalter der Cloud nicht mehr so maßgeblich zur Erfolgsmessung, wie noch vor Jahren. Dies bekräftigt zumindest die Telekom.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo