Kabel TV von Vodafone: Neue Sender im Portfolio

Im Kabelnetz von Vodafone Deutschland stehen ab sofort vier neue Sender für Kunden bereit.

Dabei handelt es sich allerdings nicht in erster Linie um moderne HD- Formate, sondern u drei Sender die in SD ausgestrahlt werden und lediglich einen, der in HD zu empfangen ist.

Drei neue SD Sender bei Vodafone

Ab sofort empfangbar sind die drei folgenden Fee TV Sender:

  • RTLplus: Hier möchte RTL den Klassikern unter den Eigenproduktionen eine Bühne bieten, um diese erneut auszustrahlen. Hierbei steht zu befürchten, dass das Nachmittagsprogramm auf lange Sicht durch alte Talkshows und ähnliches dominiert wird, auf lange Sicht. Interessanter sind da schon die, ebenfalls geplanten, Neuauflagen klassischer RTL Gameshows.
  • Vodafone RTL Plus, Toggo ZEE.One

  • TOGGO plus: Ebenfalls ein neuer Ableger der RTL Gruppe ist TOGGO Plus. Der Sender richtet sich in erster Linie an Kinder und will das Programm bei Super RTL um eine Stunde Zeitversetzt zeigen. Damit ist es der erste Sender im Free- TV der das Timeshift Konzept aufgreift, welches im Pay- TV, beispielsweise mit Sky Cinema und Sky Ceinema +1 schon länger existiert. Ob dies ein Erfolg wird könnte spannend zu beobachten sein, in der Zeit der noch flexibleren Vod- Dienste.
  • Zee.One: Der dritte Sender im Bunde ist deutschlands erster Sender, der sich 24 Stunden mit Bollywood beschäftigt. Filme und Serien aus Indiens Traumfabrik sollen das Programm komplett füllen. Vermutlich der interessanteste Neuzugang im Netz von Vodafone.

Schleichender Fortschritt in HD

Leider schleichender ist der Fortschritt nach wie vor beim HD Portfolio. Hier kommt aber immerhin ein Neuzugang ins Netz. Mit Deluxe Music HD ergänzt ein Musiksenbder in HD das Portfolio bei Vodafone vergleichsweise sinnvoll. Der Sender begann schon früh in HD und Sourround zu senden, war aber bei Kabel Deutschland/ Vodafone bislang nicht in dieser Qualität empfangbar.

Streitthema Fernsehen in Deutschland – Ein Trend setzt sich fort

Während die einen längst fordern HD solle endlich Standard werden und angesichts dreier neuer SD- Sender sicher wieder in Kopfschütteln verfallen werden, konnte erst neulich beim Pay TV Sender Sky zum Launch von Sky Arts HD als eine der ersten Kundenfragen auf Facebook die beobachtet werden, ob es denn bitte auch eine SD- Variante gäbe.

Fest steht zwar: In Deutschland ist die HD Verbreitung, vergleicht man es etwa mit den USA, recht gering. Es steht aber auch fest: Die Kabelnetzbetreiber haben einen schwierigen Spagat zu bewältigen. Vodafone hat nach Zugang von Deluxe Music HD immerhin 40 hochauflösende Sender im Programm die nicht zu Pay- TV Paketen gehören.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo