Lightning statt Klinke – iPhone 7 soll noch dünner werden

Es ist noch beinahe ein Jahr hin, bis Apple das neue iPhone vorstellen wird.

Und dennoch sind schon massig Gerüchte zum neuen Modell in Umlauf. Einige davon beschäftigen sich mit dem Design des neuen iPhones.

Dünner mit Wehmutstropfen

So soll das neue iPhone noch einmal dünner werden. Allerdings hätte dann, so sagen die Gerüchte, ein Klinkenstecker für Kopfhörer keinen Platz mehr. Einen Millimeter soll das iPhone 7 auf diesem Wege verschlankt werden.

Musik hören weiter möglich

Apple iPhoneZwar liefern die Gerüchte auch die passende Lösung dafür, dass Musik hören weiterhin möglich sein soll, diese dürfte aber vor allem jenen nicht gefallen, welche eigene Kopfhörer statt der mitgelieferten nutzen. Denn die Musik soll zukünftig über den Lightning Anschluss ausgegeben werden, der auch zur Datenübertragung und zum Laden der aktuellen iPhones zum Einsatz kommt.

Erprobte Technik – dennoch Aufschrei

Schon heute gibt es Kopfhörer für Apple, die eben diesen Anschluss nutzen. Dies funktioniert problemlos. Allerdings reagieren dennoch manche Musikfans bestürzt.

Denn entweder alte Kopfhörer, die nicht nur teuer, sondern oft auch besser sind als Modelle von Apple, können nicht mehr genutzt werden oder Apple müsste einen geeigneten Adapter anbieten, der wieder mit Kosten für die Nutzer verbunden wäre. Noch ist allerdings nichts sicher. Wie schon viele vergangene iPhones gezeigt haben bewahrheiten sich viele der Gerüchte, die zu diesem frühen Zeitpunkt kursieren, nicht.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo