LTE Mini von simply: Tarif für sparsame Nutzer nur 2,99 Euro im Monat

Der Mobilfunk-Discounter simply – eine Marke der Drillisch Telecom GmbH – bietet einen Einsteiger-Tarif an, der vor allem jenen gefallen wird, die das Handy oder Smartphone nicht oft nutzen. Der günstige Tarif wird, wie es bei Drillisch üblich ist, im Netz von o2 realisiert. Das bringt Vor- aber auch Nachteile mit sich.

Der Tarif unter der Lupe

Der Tarif heißt LTE Mini und er macht seinem Namen alle Ehre. Die monatlich kündbare Offerte bringt die folgenden Konditionen mit sich:

Simply LTE Mini

  • 100 Frei-Minuten in alle deutschen Netze
  • 100 Frei-SMS in alle deutschen Netze
  • Danach: 15 Cent pro Minute und SMS (max. 160 Zeichen)
  • 50 MB Daten-Volumen (max. 21,1 MBit/s über LTE)
  • Danach: 5 Cent pro MB (bis Gesamtverbrauch von 200 MB)
  • Einmaliger Anschlusspreis: 9,99 Euro
  • Monatliche Gebühr: 2,99 Euro

Da der Tarif keine Mindestlaufzeit mitbringt, ist er auch als Begleiter für den Urlaub denkbar. Zum Beispiel für die Kinder, welche mit einem Altgerät und diesem Tarif erreichbar bleiben, auch wenn sie die Gegend allein erkunden.

Vor- und Nachteile des o2-Netzes

Das o2-Netz der Telefónica Deutschland bietet in einigen Regionen eine optimale Abdeckung. Dank des National Roamings und der sich daraus ergebenden Mitnutzung des UMTS-Netzes von E-Plus verbessert sich die Performance noch mehr.

zum Angebot

Auffällig ist bei diesem Tarif, dass es die obligatorische Datenautomatik nicht in die Konditionen geschafft hat. Wahrscheinlich war dafür das Inklusiv-Volumen zu klein. Jedoch wird nach den inkludierten 50 MB noch nicht gedrosselt. Der Nutzer surft weiter mit LTE-Speed, bis er weitere 150 MB für je 5 Cent verbraucht hat. Erst nach diesen 7,50 Euro Mehrkosten wird der Downstream reguliert.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo