Mails per Smartphone: Apps überholen mobile Browser

Eine der Kernaufgaben der heutigen Smartphones ist sicher, beruflich wie privat, das Anzeigen von Emails. Hierzu gibt es zwei Wege. Entweder man nutzt den mobilen Browser, oder man verlässt sich auf eine App. Eine aktuelle Studie bescheinigt nun Apps einen wenig überraschenden Vormarsch.

Die aktuelle Studie von Convios Consulting

Laut dem Marktforschungsinstitut verliert der mobile Browser an Beliebtheit und Apps legen kräftig zu. Im Detail sind es vor allem die Apps des eigenen Emaildienstes, die besonders gerne genutzt werden. Hier verzeichnet das Institut einen Anstieg von 9,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Damit nutzen nun 40,6 Prozent mit Vorliebe die App des eigenen Emaildienstes.

Vorinstallierte Apps verlieren an Gunst

Smartphone MailJeder Hersteller bringt auch vorinstallierte Apps aufs Smartphone, die theoretisch die Mails verschiedener Dienste abrufen können. Diese allerdings gehören zu den Verlierern der Studie, die bereits 2015 erhoben, jetzt aber erst ausgewertet wurde. Zwischen 2013 und 2015 sank deren Nutzeranteil von 53,2 Prozent auf 40,9 Prozent.

Die Gründe dürften auf der Hand liegen: Während man beim eigenen Emaildienst lediglich einmal die Zugangsdaten eingeben muss gestaltet die Einrichtung der Standard Apps sich eher als vergleichsweise kompliziert. Oft funktionieren Dienste wie Push Mitteilungen im Moment einer eingehenden Mail ebenfalls nicht richtig.

Der Browser als Verlierer

Während sich bei der Nutzung von Apps das Pendel eher von generischen Apps weg zu Anbieter Apps verschiebt steigt die App Nutzung insgesamt an. Der Verlierer der Studie ist klar der mobile Browser. Dieser verliert weitere 3,6 Prozent Nutzeranteil und lag 2015 lediglich noch bei 33,6 Prozent. Sicher wird dieser Trend sich fortsetzen, da die Anbieter Apps immer besser werden, Kinderkrankheiten in der Regel längst ausgemerzt sind und weitere Features hinzugefügt werden.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo