Mehr Upstream bei DSL Anschlüssen von o2

Mit einer höheren Datenrate im Upstream erfreut o2 derzeit seine Neukunden. Nun stehen auch offiziell die 2400 Kbit/s im Downstream bei allen Neuanschlüssen zur Verfügung.

Doppelter Upload – Bestandkunden profitieren nicht

Damit hat sich die Datenrate des Uploads, die zuvor bei 1024 Kbit/s lag verdoppelt. Allerdings profitieren nur Neukunden und solche, die eine Neuschaltung wegen einer Tarifänderung oder eines Umzugs benötigen. Bestandkunden werden ohne eigenes Zutun normalerweise nicht in den Genuss eines schnelleren Uploads kommen.

Wer als Bestandkunde durch eine Neuschaltung in den Genuss kommt, der wird hierüber nicht separat benachrichtigt. Es empfiehlt sich also im Router selbst zu schauen, welchen Upload man nutzen kann.

Alle Tarife sind betroffen

o2 DSL Mehr UpstreamLaut der aktuellen Tarifdetails sind sämtliche DSL Tarife betroffen. Die Downloadraten bleiben unberührt von der Änderung. Kosten werden die Tarife weiterhin, je nach gewähltem Tarif, 24,99 Euro oder 29,99 Euro. Mit enthalten sind Flatrates für Telefonie ins Fest- und Mobilfunknetz.

Grund der Änderung

Dass sich der Upstream verdoppelt liegt daran, dass o“ derzeit damit beschäftigt ist die eigene ADSL Infrastruktur zurückzubauen und bei Neuverträgen auf Vorleistungen der deutschen Telekom setzt. Hier wird bei Verwendung der splitterfreien Anschlusstechnik Annex J automatisch eine höhere Geschwindigkeit möglich. Bei VDSL Leitungen der Telekom gilt dasselbe. Übrigens hatte zuletzt auch Vodafone angekündigt verstärkt auf Annex J zu setzen. Dies war allerdings bereits im Frühjahr 2015.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo