Minecraft Pocket Edition verlässt die Windows Plattform

Das App-Sterben auf der Windows 10 Mobile Plattform geht weiter. Nachdem sich die Meldungen um ein Aus für LinkedIn als nicht gänzlich wahr bestätigt hatten scheint nun sehr wohl ein prominentes Programm zu gehen, welches indirekt von Microsoft selbst stammt.

Minecraft Pocket Edition – Abschied von Windows 10

Denn scheinbar wurde das Ende der Minecraft Pocket Edition indirekt eingeleitet, auf Microsofts mobilem Betriebssystem. Zwar bleibt die App im Store erhalten, künftige Weiterentwicklungen und Updates bekommen allerdings nur noch Spielerunter Android und iOS. Dies berichtet Dr. Windows.

Keine lohnende Nutzerbasis

Unbestätigten Quellen zufolge soll demnach schlicht die Nutzerbasis unter Windows 10 Mobile und Windows Phone 8.1, unter dem das Spiel zunächst erschienen war, zu klein sein, als dass es sich lohne weiter Arbeit in das Projekt zu stecken.

„Wir stehen hinter Mobile“?

Minecraft Pocket EditionDa Minecraft seit einem Aufkauf der Erfinder indirekt zu Microsoft gehört darf hier einmalmehr das Treuebekenntnis zum eigenen Mobilsegment angezweifelt werden. Es erscheint nicht förderlich, einen der wenigen potentiellen Hochkaräter von der Plattform gehen u lassen, wenn man mehr Möglichkeiten zur Einflussnahme hätte als bei anderen Entwicklern. Zumindest mittelfristig muss man seinen Lesern aus unserer Sicht mittlerweile von der Microsoft Plattform dringend abraten. Wenige Ausnahmen gibt es mit Einschränkungen im Business Segment.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo