Nach Vodafone: nun auch LTE für Prepaid-Kunden von o2 (ab 1. Februar)

Ab Anfang nächsten Monats können sich viele (neue) Prepaid-Kunden von o2 über schnellere Maximalgeschwindigkeiten im Downstream freuen.

Nachdem letztens erst Vodafone diesen Schritt gegangen ist, schaltet nun auch o2 das LTE-Netz für die Guthaben-Nutzer frei. Die Zukunft scheint uns damit einzuholen; LTE wird augenscheinlich zum neuen Standard.

LTE auch für Prepaid-Kunden ab dem 1. Februar 2016

o2 Loop FreikarteEs klingt fast zu schön, um wahr zu sein – und wir wollen es auch schon am Anfang des Artikels sagen: nein, es sind nicht ausnahmslos alle Prepaid-SIM-Karten von der Umstellung betroffen.

Das LTE-Netz wird vorerst nur für einige ausgesuchte Tarife sowie nur für SIM-Karten von Neukunden freigeschaltet. Die meisten alten SIM-Karten sind für 4G zudem auch gar nicht ausgelegt.

Diese Tarife werden mit LTE bedacht:

  • o2 Loop
  • o2 Loop Smart
  • o2 Loop Smartphone
  • o2 Go

In Planung ist neben der Ausstattung von Neukunden mit LTE auch die Freischaltung des Netzes für Bestandskunden. Es gibt aktuell aber noch keine Informationen darüber, wann oder über welchen Zeitraum dies stattfinden soll.

Hohe Geschwindigkeiten bereits im o2-Netz vorhanden

Neben der aktuellen bzw. kommenden Änderung gilt im Netz von o2 aber auch schon eine maximale Downstream-Geschwindigkeit von 21,6 MBit/s, die auch den Bestandskunden bereitsteht. Davon abgesehen läuft noch bis zum 30. Juni die Aktion Highspeed für Jedermann von E-Plus. Aufgrund des National Roaming können die Kunden der beiden deutschen Telefónica-Netze diese im UMTS-Bereich übergreifend nutzen.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo