Neue Details zu WLAN-Drosselung und Maxdome für Bahnkunden

Wie wir bereits berichteten soll Bahnkunden im Fernverkehr ab 2017 auch kostenfreies WLAN in der 2. Klasse bereitgestellt werden. Dieses soll nach einer Volumenbeschränkung gedrosselt werden. Auch eine Maxdome Bibliothek soll es im Zug geben. Hierzu sind nun neue Details bekannt.

Surfen in der zweiten Klasse – Ist das noch Highspeed?

Tatsächlich wurde nun nämlich bekannt, dass Bahnkunden der zweiten Klasse deutliche Abstriche zu erwarten haben. Schon bei voller Geschwindigkeit wollen wir nicht so recht von Highspeed schreiben. Dies ist nämlich bei 1 Gbit/s Maximalspeed einfach nicht gegeben. Sind 200 MB Volumen täglich verbraucht wird auf 128 kbit/s gedrosselt. Auch hier könnte das Angebot besser sein.

Maxdome on Board

Maxdome OnboardAuch zur angekündigten On-Board Maxdome Bibliothek ist einiges bekannt geworden. So sollen lediglich etwa 50 Titel kostenfrei zum Abruf bereitstehen. Davon soll stets mindestens einer „Blockbuster Qualitäten“ besitzen. Wer auf bis zu 1000 Titel zugreifen will benötigt ein Abo oder soll Pay per View bezahlen dürfen. Das Filmangebot soll monatlich aktualisiert werden. HD ist nicht verfügbar. Für die Nutzung ist außerdem nur Google Chrome als Browser möglich. Für Android und iOS soll es zusätzlich eine spezielle App geben, die direkt im Zug installiert werden kann.

Verschenktes Potential

Wir sehen vor allem im Maxdome Angebot einiges an verschenktem Potential. Zwar ist die tatsächliche Qualität der verfügbaren Titel noch abzuwarten, der Speicherplatz auf den Festplatten On-Board wäre für HD aber sicherlich besser verwendet worden, als für ein dermaßen breites kostenpflichtiges Angebot. Doch HD mache, wie die Bahn Medienvertretern gegenüber äußerte, auf kleinen Notebooks ohnehin keinen großen Mehrwert aus.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo