Neue Preispolitik von Apple und Strategie für den indischen Markt

Wir wollen die besten Produkte auf der Welt anbieten. Und wir werden nicht Halt machen, bevor wir dies nicht erreicht haben.“ – Mit diesen und weiteren Worten ist der CEO von Apple, Tim Cook, bei einem Exklusiv-Interview im indischen Fernsehen auf die Marktsituation im Lande eingegangen. Außerdem hat er sich zur weltweiten Preispolitik von Apple sowie zu deren Anpassung geäußert.

Tim Cook im NDTV Interview

Nachdem bereits in Indien zu errichtende Produktionsstätten von Apple zum Thema geworden waren, besuchte nun auch der Geschäftsführer des Konzerns das Land. In einem Interview mit dem Sender NDTV zeigte er sich überwältigt von der Kultur und der Arbeitskraft der Inder. Das vollständige Interview können Sie hier sehen:

In diesem Interview wird allerdings nicht nur auf den indischen, sondern auch auf den globalen Markt eingegangen. Die Hochpreisstrategie als problematisches Element ist nun also auch bis zur Spitze von Apple durchgedrungen. Mit dem iPhone SE sei man allerdings schon den ersten Schritt hin zu günstigeren Preisen gegangen, hieß es. Dieser Weg werde in Zukunft fortgesetzt.

Apple sorgt sich wohl auch um den indischen Absatzmarkt

Der Großteil der Bevölkerung in Indien kann sich kein neues Gerät des US-amerikanischen Konzerns leisten. Weiterhin sind generalüberholte Geräte verboten – der Müllbelastung im Lande wegen. Tim Cook sagte daher unter anderem, dass die Preise für indische Endverbraucher sowie auch für alle anderen Märkte erschwinglicher werden würden.

Möglicherweise stecken hinter der Überlegung der Preisanpassung auch die weiterhin sinkenden Absatzzahlen. Das iPhone SE war dahingehend womöglich nur ein Versuchsballon, der zeigen sollte, ob mit günstigeren Geräten neue Zielgruppen und damit mehr Verkäufe erreicht werden konnten. Und der Versuch scheint geglückt: nun können auch weniger Wohlhabende auf günstige iPhones aus erster Hand hoffen.

Zeitnahe Umsetzung der Pläne zeigt sich bei iPhone 7

Nicht mehr lange, dann wird schon dem nächsten iPhone und der nächsten großen Keynote entgegen gefiebert. Dann wird sich auch zeigen, ob die Aussagen Tim Cooks zeitnah umgesetzt werden und ob die neuen Modelle (sicherlich wird es wieder mehrere geben) billiger sind als die Vorgänger.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo