Neue Vodafone CallYa Datenoptionen gestartet

Mobilfunkanbieter Vodafone hat neue Internetoptionen zu seinem Prepaid Angebot CallYa gestartet. Um eigenständige Tarife handelt es sich nicht. Es sind jedoch Optionen, die sich monatlich automatisch verlängern und zu jedem CallYa Tarif buchbar sind.

Option statt Tarif

Die Optionen beinhalten jeweils zusätzliches Internetvolumen. Positiv ist, dass sich diese monatlich bestellen und kündigen lassen. Wer nicht kündigt, der darf, ausreichend Guthaben vorausgesetzt, sich darauf verlassen, dass die Option sich automatisch verlängert. Allerdings ist die Laufzeit statt auf einen vollen Monat auf 28 Tage festgelegt. Damit geht Vodafone denselben Weg, für den die Telekom harsch kritisiert wurde. Für Mobilfunkkunden besteht das Jahr scheinbar zunehmend aus 13 Monaten und wird somit immer teurer.

Die neuen Datenoptionen im Überblick

Alle Optionen bieten Vodafone LTE Max auch im CallYa Angebot. Surfen ist also mit bis zu 375 Mbit/s möglich. Buchbar sind folgende Datenpakete via SMS oder Mein Vodafone App:

  • 150 MB für 2,99 Euro
  • 500 MB für 5,99 Euro
  • 1 GB für 9,99 Euro
  • 2 GB für 19,99 Euro
  • 4 GB für 29,99 Euro

Nutzt man einen CallYa Tarif, der schon Datenvolumen beinhaltet, dann werden die Volumina aus Option und Tarif entsprechend addiert.

So gut sind die neuen Pakete

Wer nur surfen will und keine Telefon- oder SMS Flat wünscht, aber gerne beim Netzbetreiber selbst ist, der wird mit diesen Paketen vermutlich recht zufrieden sein. 4 GB für 29,99 Euro erscheinen im Grunde fair. Bemängeln müssen wir die Laufzeit von 28 Tagen. Der Trend der Mobilfunkanbieter 13 mal jährlich eine Rechnung zu stellen wirkt nicht gerade erfreulich.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo