Neuer Android Patch schließt 47 Sicherheitslücken – QuadRooter Leck gestopft

Aktuell rollt, zumindest an Googles eigene Nexus Phones, das allmonatliche Sicherheitsupdate aus. Darin schließt Google beachtliche 47 Sicherheitslücken. Auch die letzten Reste des QuadRooter Problems, über welches wir berichteten, sind damit Geschichte.

Patchday bei Google

Im aktuell ausrollenden monatlichen Sicherheitspatch, der bis Ende der Woche zumindest bei allen Nexus Nutzern angekommen sein sollte, schließt Google die beachtliche Anzahl von 47 Sicherheitslücken. Sieben hiervon werden von Google selbst als kritisch eingestuft, was einmal mehr Fragen zur Sicherheit unter Android erlaubt.

Auch QuadRooter ist Geschichte

Android PatchAuch das QuadRooter Leck, welches einen kleineren Aufschrei unter Sicherheitsexperten erzeugte, ist damit endgültig Geschichte. Laut Google sind nun auch die letzten Verbliebenen Reste des Lecks geschlossen.

Das Update wird in verschiedenen Versionen, von Google so genannten Patchleveln, ausgerollt. Je nach Hardware erhält jeder das geeignete Update.

Andere Hersteller noch immer ungewiss in Sachen QuadRooter

Nachdem selbst bei Google erst jetzt die letzten QuadRooter Reste beseitigt wurden stellt sich die Frage, ob und wann weitere Hersteller dieses Update übernehmen. Denn klar ist, dass die Mehrheit der Geräte noch immer das Leck aufweisen dürfte. Einmal mehr Grund zur Kritik des Systems, welches sich für Android Updates etabliert hat. Sicher fühlen darf sich nur, wer ein Google Nexus nutzt.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo