Neuerliche Anpassung der Vodafone Red-Tarife: mehr Volumen ohne Aufpreis

Bereits seit dem Oktober letzten Jahres gibt es die Red-Tarife von Vodafone mit Sonderkonditionen. Angekündigt wurde auch eine entsprechende Umbenennung der Offerten, da das neue Highspeed-Volumen nicht nur aktionsweise, sondern dauerhaft vorhanden sein sollte. Im Februar fragten wir uns dann, wann die Umbenennung nun stattfände. Jetzt scheint es so weit zu sein – und das mit noch mehr Highspeed-Volumen als je zuvor!

Vodafone Red 3 bis Vodafone Red 20

Der bisher als Vodafone Red 1,5 bezeichnete Tarif brachte regulär 1,5 GB mit und nach der oben beschriebenen Anpassung dann 2 GB. Nun bringt der kleinste der Red-Tarife ganze 3 GB mit; und das zum gleichen Preis.

Entdecke Red-TarifeEbenfalls eine Verdopplung des Highspeed-Volumens ist beim Tarif Vodafone Red 3 zu beobachten, der zuletzt allerdings schon mit 4 GB Volumen offeriert wurde. Ab dem 14. April enthält der Tarif 6 GB Highspeed-Volumen.

Aus dem Tarif Vodafone Red 8, der bisher 8 GB Highspeed-Volumen mitbrachte und noch nicht von einer Anpassung betroffen war, wird ab dem 14. April der Tarif Vodafone Red 10 mit dem entsprechenden Inklusiv-Volumen für die Highspeed-Nutzung. Auch hier bleibt der Preis pro Monat gleich. Dazu kommt der Tarife Vodafone Red 20, der allerdings unverändert angeboten wird.

Alle Infos noch einmal auf einen Blick

  • Vodafone Red 3 (vormals Vodafone Red 1,5): monatlich 44,99 Euro
  • Vodafone Red 6 (vormals Vodafone Red 3): monatlich 54,99 Euro
  • Vodafone Red 10 (vormals Vodafone Red 8): monatlich 74,99 Euro
  • Vodafone Red 20 (keine Veränderung): monatlich 99,99 Euro

Neben den Highspeed-Volumina bekommen Sie bei den Tarifen natürlich auch Allnet-Flats, EU-Konditionen und weitere Extra-Leistungen, die den Gesamtpreis rechtfertigen.

Tarife können mit Höchstgeschwindigkeit genutzt werden

Wie wir hier berichtet haben, so gibt Vodafone ebenfalls zum 14. April 2016 das LTE-Netz für alle Kunden frei. Das heißt, dass die oben genannten Volumina mit bis zu 225 MBit/s im Downstream verwendet werden können. Zukünftig sollen zudem die Daten-Geschwindigkeiten steigen.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo