o2 Banking erhält erste Auszeichnung

Mit einer neuen Auszeichnung darf o2 sich schmücken. Damit wird erstmals das o2 Banking Prämiert, womit sich für o2 und die Partnerbank Fidor erster Lohn der Bemühungen zeigt. o2 und Fidor hatten mit dem o2 Banking vor einigen Monaten begonnen ein erstes komplett digitales Bankkonto ins Leben zu rufen und zur Marktreife zu führen.

Ausgezeichnete Idee

Im Grunde wurden die beiden Unternehmen für ihre Idee ausgezeichnet. Verliehen wurde nämlich der Diamond Star von Handelsblatt und EUROFORUM in der Kategorie Digital Retail Banking als „herausragende digitale Revolution“. Dabei würdigte die Jury neben der Zusammenarbeit der beiden Partner, die damit die Zeichen der Digitalisierung erkannt und gut genutzt hatten, auch den direkten Kundennutzen.

Der Kundennutzen beim o2 Banking

o2 bankingMit dem Kundennutzen kann zum Beispiel gemeint sein, dass man beim o2 Banking für Überweisungen an andere Kunden nicht lange eine IBAN eintippen muss sondern bequem an die Handynummer überweist. Es können aber auch die sehr gut gelungene App oder die Zusatzvolumina für o2 Kunden gemeint sein, die es statt magerer Zinsen gibt. Gerade in Tagen in denen andere Banken die Gebühren erhöhen und teils sogar Strafzinsen erheben steht dies nun in einem noch besseren Licht da.

Fidor Bank nicht das erste Mal ausgezeichnet

Während o2 im Gebiet der Finanzdienstleistungen neu ist kann die Fidor Bank schon auf einige Auszeichnung für Innovation zurückblicken. Schon 2015 zeichnete das Weltwirtschaftsforum die Fidor Bank für ihre Innovationskraft aus. Da hatte o2 offenbar ein glückliches Händchen, bei der Wahl des Partners.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo