o2: Mehr Inklusiv-Einheiten für Geschäftskunden (ab nächster Woche)

Zum 18. August 2015 wartet o2 mit einem überarbeiteten Portfolio für Business-Kunden auf. Es gibt einige Punkte, die als positive Veränderungen anzusehen sind. Dementgegen sind ein paar Neuerungen eher ein Downgrade. Alle Details zu den Änderungen in den Geschäftskunden-Tarifen von o2 finden Sie im Folgenden.

o2 on Business mit überarbeiteten Konditionen

Hier vorerst eine Übersicht über die ab 18. August gültigen Konditionen der Geschäftskunden-Tarife (bereits buchbar; Neuerungen sind fett markiert):

o2 on Business S

  • Telefonie-Flat in alle deutschen Netze
  • SMS-Preis: 17 Cent pro Einheit
  • 200 MB Daten-Volumen (max. 7,2 MBit/s)
  • Inklusiv-Einheiten ins Ausland: 30 Minuten
  • Danach: Minutenabrechnung (EU)
  • Daten-Roaming mit entsprechender Option
  • SMS in der EU: Nach Preisliste
  • Grundgebühr: 19 Euro (netto)

o2 on Business M

  • Telefonie-Flat in alle deutschen Netze
  • SMS- Flat in alle deutschen Netze
  • 2 GB Daten-Volumen (max. 21,1 MBit/s)
  • Inklusiv-Einheiten ins Ausland: 60 Minuten
  • Danach: Minutenabrechnung (EU)
  • Daten-Roaming mit entsprechender Option
  • SMS in der EU: Nach Preisliste
  • Grundgebühr: 29 Euro (netto)

o2 on Business L

  • Telefonie-Flat in alle deutschen Netze
  • SMS- Flat in alle deutschen Netze
  • 5 GB Daten-Volumen (max. 50 MBit/s)
  • Inklusiv-Einheiten ins Ausland: 90 Minuten
  • EU-Roaming-Flat für Telefonate, SMS und Daten
  • Grundgebühr: 39 Euro (netto)

o2 on Business XL

  • Telefonie-Flat in alle deutschen Netze
  • SMS- Flat in alle deutschen Netze
  • 10 GB Daten-Volumen (max. 50 MBit/s)
  • Inklusiv-Einheiten ins Ausland: 1000 Minuten
  • EU-Roaming-Flat für Telefonate, SMS und Daten
  • Grundgebühr: 59 Euro (netto)

o2 on Business Tarife

Nordamerika ist nicht mehr inklusive

Neben den angepassten Preisen, dem erhöhten Daten-Volumen, weiteren Inklusiv-Einheiten und der Roaming-Flat in den L- und XL-Varianten gibt es auch eher negative Veränderungen im neuen Business-Portfolio von o2.

In den nordamerikanischen Ländern Kanada und USA ist es mit den Tarifen nämlich nicht mehr möglich, vermittels eines Festpreises pro Verbindung zu kommunizieren. Zudem können die Datenpakete für die EU nicht mehr in diesen Ländern genutzt werden – dies war bisher möglich.

Die EU-Optionen sind neben den EU-Ländern nun lediglich in Island, Norwegen und in der Schweiz nutzbar. Die Roaming-Flat für Daten reduziert das Volumen im Ausland auf 1 GB. Es können dort nicht die vollen 5 GB (L) bzw. 10 GB (XL) genutzt werden.

Alle Infos und die Möglichkeit, die neuen Offerten zu buchen, finden Sie auf o2online.de.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo