Q3-Zahlen von Drillisch: Insgesamt 2,5 Millionen Kunden in allen Marken

Bei Drillisch ist immer etwas los. Die insgesamt 16 Mobilfunk-Discounter, welche über die Drillisch AG und deren Tochter, die Drillisch Online AG (zuvor von der Drillisch Telecom GmbH), geführt werden, bieten vor allem Smartphone-Tarife im Netz von o2 an. Zudem gibt es eigentlich ständig und abwechselnd bei den einzelnen Marken Aktionen und Sonderangebote. Die Kundenakquise wird nicht erst seit dem Aufkauf von yourfone ernst genommen. Das schlägt sich auch in den Quartalszahlen nieder.

Insgesamt mehr als 2,5 Millionen Kunden

Laut den neuen Quartalszahlen kommen auf jede der Drillisch-Marken rund 156.250 Kunden. Bei den meisten ist das beachtlich, da sie so gut wie keine Werbung in TV, Radio oder Printmedien schalten. Am bekanntesten sind wohl yourfone (auch mit Offline-Shops vertreten) und smartmobil.de. Letztere Marke dürfte vor allem durch die medienübergreifende Werbung mit dem Testimonial Heino (Heinz Georg Kramm) bekannt sein.

Umsätze und Ergebnisse steigen stetig

Drillisch Q3Im Hinblick auf den Service-Umsatz gibt die Drillisch AG einen Wert von 113,2 Millionen Euro an. Im Vergleich zum Vorjahreswert ist das eine Steigerung von 43 Millionen Euro. Hervorgegangen ist der Zusatz wohl aus dem Aufkauf verschiedener Marken, wie oben verlinkt.

Das EBITDA (bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) beträgt nach den aktuellen Zahlen 35,3 Millionen Euro. Der Vergleich zum Vorjahr: 22,2 Millionen. Erst zum 12. November soll der reine Gewinn bekannt werden.

Knapp 100.000 Neukunden im Quartal

Im vergangenen und nun ausgewerteten Quartal gab es bei den Drillisch-Marken einen Kundenzuwachs von 98.000. Damit ergibt sich der neue Wert von über 2,5 Millionen Kunden. In den Zahlen Drillischs zeigt sich zudem eine aktuelle Entwicklung in der Kundenstruktur, die mit der Verwendung von Smartphones einhergeht: Die Kundenzahlen bei den Tarifen mit einzeln abgerechneten Einheiten gingen um 19.000 zurück, während Volumentarife und Flats 141.000 Zuwachs fanden.

Drillisch AG mit weiteren Zahlen

Auf der offiziellen Seite drillisch.de sind weitere Zahlen zu finden. So lagen die Service-Umsätze in allen Feldern der AG (Mobilfunk und IT) zum 30. Juni 2015 bei 200,3 Millionen Euro. Das EBITDA wird mit 55,1 Millionen angegeben. Zum 30. Juni hat die Drillisch AG zudem nach eigenen Angaben für 520 Vollzeit-Arbeitsplätze gesorgt.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo