Schweizer Anbieter Sunrise: unendliches Daten-Volumen für WhatsApp

Wie der Schweizer Netzbetreiber Sunrise mitteilt, so ist ab dem 1. März 2016 das Daten-Volumen, welches durch die Nutzung des Messengers WhatsApp entsteht, in den sogenannten Freedom-Tarifen inklusive. Davon ungeachtet bekommt der Nutzer auch noch das jeweilige Highspeed-Volumen des Tarifs für die Nutzung weiterer Apps sowie des mobilen Internets.

Statistische Werte aus der Schweiz

Weltweit hat das mobile Chat-Programm WhatsApp bereits über 1 Milliarde Nutzer. Laut dem Mobilfunker Sunrise nutzen bereits rund 62 Prozent der Schweizer diese App regelmäßig, um mit Freunden, Bekannten und Verwandten zu kommunizieren. Unter allen Apps, die in diesem Land heruntergeladen werden, belegt WhatsApp zudem den dritten Platz. Durchaus überzeugende Argumente also für Mobilfunkprovider, um sich ernsthaft mit diesem Service auseinanderzusetzen.

Das Sunrise Freedom Portfolio

Sunrise WhatsApp - unlimLaut dem Anbieter bringen die Freedom-Tarife folgende Vorteile: „Sunrise Freedom ist das einmalige Sunrise Mobilfunk-Angebot ohne Mindestvertragslaufzeiten mit der Möglichkeit, das Abo jederzeit zu wechseln und den aktuellen Bedürfnissen anzupassen. Sunrise hat die steigende Relevanz der Messaging Dienste bereits im Frühjahr 2014 erkannt und ist mit WhatsApp eine Kooperation eingegangen. Seither sind WhatsApp Messaging Daten beim Jugendsegment unter 30 Jahren in allen MTV mobile Freedom Abos inkludiert. In Zukunft wird auch bei allen Sunrise Freedom Abos, das durch die Nutzung der App verursachte Datenvolumen im Inland nicht mehr vom High Speed Datenvolumen abgezogen.

Nachrichten, Dateien, Bilder und Videos, welche über die App ausgetauscht werden, berühren das Inklusiv-Volumen also nicht. Das bedeutet, dass die Nutzer mehr von ihrem Tarif-Volumen und vom Highspeed von 100 MBit/s haben. Ab dem 1. März steht dieser Vorteil nicht nur Neukunden zur Verfügung, sondern auch Bestandskunden.

WhatsApp-Angebote in Deutschland

Wieder einmal ist die Schweiz ein Vorreiter wenn es um Mobilfunk-Angebote geht. In Deutschland gibt es zwar die WhatsApp SIM, die von E-Plus unter dem Dach der Telefónica Deutschland angeboten wird. Aber diese hat bereits im Oktober das entsprechende Angebot zum Nachteil des Kunden angepasst. Wir können also wieder einmal etwas von unserem Nachbarland lernen. Vielleicht kommen die entsprechenden Angebote ja, wenn die Relevanz der App weiter steigt und sie zwei Milliarden Nutzer hat.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo