Sparhandy: Einkauf von 30 Prozent Anteil an der W.E.S. Kommunikation GmbH

Sparhandy, seit nunmehr über 15 Jahren bekannt für interessante Deals und auch eigene Angebote im Mobilfunk-Bereich, hat seinen Einstand bei der W.E.S. Kommunikation GmbH bekannt gegeben. Durch den Erwerb von 30 Prozent des Konzerns entsteht eine sogenannte Minderheitsbeteiligung.

Synergien sollen entstehen

Der Vorteil aus dem beschriebenen Einkauf soll nicht einseitig sein. Sowohl die Sparhandy GmbH als auch die W.E.S. Kommunikation GmbH (unter anderem handyflash.de) wollen von den entstehenden Synergien profitieren. Diese werden vor allem im Einkauf und Vertrieb der angebotenen Hardware sowie im Endkunden-Geschäft erwartet.

Diese strategische Kooperation der gleichsam agierenden Unternehmen ruft natürlich auch das Bundeskartellamt auf den Plan. Dieses muss dem Deal noch zustimmen und dann ist er rechtens. Damit wird, laut Sparhandy, noch dieses Jahr gerechnet.

Immer weiter reichendes Netzwerk

Sparhandy W.E.S KommunikationIm Juli haben wir bereits über einen anderen Deal berichtet. Damals hat der strategische Partner Sparhandys, ElectronicPartner seine Anteile an der GmbH vergrößert; von 30 auf 50,1 Prozent. Dadurch wurden auch einige Bereiche im Hinblick auf die Hardware zusammengelegt.

Durch den neuerlichen Kauf gibt es nicht nur wieder neue Zusammenschlüsse dieser Art sowie ein größeres Vertriebsnetzwerk für Sparhandy respektive ElectronicPartner, sondern es wird auch ein Konkurrent eingekauft. Neben den Mobilfunk-Angeboten für Endkunden (sparhandy.de und nunmehr auch handyflash.de) ist Sparhandy auch mit dem Mobilfunk-Großhandel Smart Hardware unterwegs.

Stimmen und Reaktionen zum Deal

Der Geschäftsführer der Sparhandy GmbH, Wilke Stroman, kommentiert die neue Zusammenarbeit folgendermaßen:

W.E.S. hat einen Investor gesucht, der das Unternehmen auf dem eingeschlagenen Wachstumskurs unterstützt. Nach umfassender Prüfung haben wir uns dann gemeinsam zu einer langfristig angelegten Kooperation entschlossen. Die beiden Unternehmen ergänzen sich hervorragend und wir freuen uns auf einen starken Partner für die Zukunft.

Bei der W.E.S. GmbH gab es indes einen Führungswechsel, der im Rahmen dieser neuen Kooperation von statten ging. Der alleinige Geschäftsführer ist nunmehr Davut Sahin. Die bisherige Führung sowie die bis dato gehaltenen Anteile von Sinan Erol wurden vollständig an Sahin abgegeben. Erol ist somit aus dem Unternehmen ausgeschieden.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo