Tele Columbus andvanceTV startet im Januar

Am 16. Januar will Deutschlands drittgrößter Kabelnetzanbieter Tele Columbus seine Video on Demand Plattform advanceTV starten. Der Fokus liegt hierbei auf einer möglichst breiten Verfügbarkeit zuhause und unterwegs.

advanceTV startet im Januar

Die Pläne einer solchen Plattform sind schon länger bekannt. Nun existiert ein Datum für den Startschuss. Am 16.1. will Tele Columbus advanceTV starten. Ziel der eigenen On Demand Plattform ist es laut Anbieter die fragmentierte Video-und TV-Welt wieder an einem Endgerät zusammenzuführen. Beinahe kontraproduktiv wirkt da der klare Fokus auf breite Verfügbarkeit auch unterwegs per App.

Das bietet das neue System

Zum Start soll es neue Multimedia Receiver geben. Diese sind nicht nur für kommende 4K Inhalte gerüstet, sie bergen auch die Möglichkeiten vorinstallierter und optionaler Apps wie Daily Motion, DW, Deezer aber auch Google Maps und Wikipedia.

Telecolumbus AdvanceTVWeiterhin soll auch die Online Videothek, die mit Maxdome realisiert wird, über eigene Apps am Smartphone und Tablet bequem und überall nutzbar sein. Der Clou aber: Auch Live TV-Bild und Aufnahmen sollen sich jederzeit auf bis zu zwei mobile Endgeräte übertragen lassen. Die hierfür verbauten 4 TV-Tuner klingen weitaus besser, als beispielsweise bei Sky+ Receivern, die mit zweien auskommen müssen.

Ein neuer Weg, der Interesse weckt

Unserer Ansicht nach klingt das Gesamtkonzept interessant. Ob und wie gut das alles in der Realität funktioniert muss sich nach dem Start erst noch beweisen.

Interessant ist auch die Kooperation mit Maxdome, durch die solch ein kleiner Anbieter erst einen Service bieten kann, der mit Sky on Demand und Horizon von Unitymedia konkurrieren soll. Auch ob der Weg solcher Kooperationen Schule machen kann muss sich dann erst zeigen.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo