Telefónica: Erweiterungen im o2 Blue Portfolio ab 1. Oktober

Ab nächstem Monat gibt es im Blue Portfolio des Netzbetreibers o2 einige Änderungen. Dazu gehören unter anderem vereinfachte Roaming-Angebote und Anpassungen bei der Datenautomatik. Alle Neuerungen im Detail haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Auslandskonditionen ab 1. Oktober

Vor allem Neukunden sollen ab übernächster Woche von den angepassten Auslandsangeboten profitieren. Denn die Konditionen dieser flexiblen Optionen werden angepasst. So erhalten sie für 4,99 Euro 60 Frei-Minuten und für 9,99 Euro 120 Frei-Minuten für die Kommunikation in die EU, die Schweiz, die Türkei, Russland und Nordamerika (USA, Kanada).

Werden die Einheiten schon vor Ablauf des Abrechnungszeitraums aufgebraucht, dann kostet bis zu dessen Ende jede weitere Minute 15 Cent. Wer diesen Preis dauerhaft haben möchte, der kann die neue Call Option für 1,99 im Monat und 24 Monate Mindestlaufzeit buchen. In den ersten zwei Monaten ist sie kostenlos.

Voice- und Surf-Pakete fürs Ausland

Wer nicht von Deutschland über die Grenzen, sondern andersherum kommunizieren will, der kann aus vier neuen Roaming-Angeboten wählen. Diese bestehen aus je einer Sprach- und einer Surf-Komponente. Eine entsprechende Übersicht der Telefónica finden Sie hier.

Einsteiger-Tarif wird neu gestaltet

Statt des Tarifs o2 Blue Select wird es ab dem 1. Oktober den Tarif o2 Blue Smart geben. Das sind die Konditionen des Starter-Tarifs im Überblick:

  • Telefonie-Flat ins o2- und E-Plus-Netz
  • 100 Frei-Minuten in andere Netze
  • SMS-Flat in alle deutschen Netze
  • 500 MB Daten-Volumen (max. 21,1 MBit/s über LTE)
  • Datenautomatik
  • Festnetznummer kann eingerichtet werden
  • Grundgebühr: 19,99 Euro
  • Online-Rabatt: 10 Prozent für 24 Monate

Überarbeitung der Datenautomatik

o2 Blue All-in TarifeAuch der Streitpunkt aller o2-Tarife, die Datenautomatik, wurde vom Anbieter überarbeitet. In den Smart-, Basic- und S-Varianten von o2 Blue (All-in) bleibt dieser Dienst vorerst bei den bisherigen 100 MB für 2 Euro, die bis zu dreimal automatisch hinzugebucht werden, wenn das Inklusiv-Volumen aufgebraucht ist.

Ab der M-Version wird ab dem 1. Oktober allerdings aufgestockt:

  • o2 Blue All-in M und L: je 250 MB für jeweils 3 Euro
  • o2 Blue All-in XL: je 750 MB für jeweils 5 Euro

Das bedeutet im XL-Tarif, dass nach den bereits inkludierten 5 GB nochmals bis zu 2,25 GB nachgebucht werden – zu Mehrkosten von 15 Euro. Wie Sie die Datenautomatik bei o2 deaktivieren, erfahren Sie hier.

Junge Leute und Professional-Portfolio

Auch ab dem 1. Oktober erhalten Junge Leute das doppelte Daten-Volumen. Selbstständige erhalten mehr Einheiten für die Auslandstelefonie.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo