Telekom stockt LTE-Downstream bei Hybrid-Tarifen auf

Im November letzten Jahres haben wir die Hybrid-Internet-Angebote der Telekom näher beleuchtet. In dieser Meldung finden Sie die nötigen Informationen zu den Tarifen und deren Funktionsweise, welche auf der Kopplung von Festnetz-Internet und LTE-Mobilfunk fußt. Der Downstream für letzteres wurde nun in den MagentaZuhause Hybrid-Tarifen angehoben.

Die neuen Daten-Raten der Tarife

Bisher kamen die MagentaZuhause Hybrid-Tarife mit folgenden Raten daher:

  • Hybrid S: 16 MBit/s über DSL und 16 MBit/s über LTE
  • Hybrid M: 50 MBit/s über DSL und 50 MBit/s über LTE
  • Hybrid L: 100 MBit/s über DSL und 100 MBit/s über LTE

MagentaZuhause Hybrid-TarifenIn der S-Variante gibt es nun eine erfreuliche Neuerung: da der LTE-Speed auf generell mindestens 50 MBit/s korrigiert wurde, profitiert nun auch der kleinste Tarif vom schnellen Daten-Download per Mobilfunk.

Regulär sogar 100 MBit/s – unabhängig davon, ob nun S, M oder L gebucht wurde – soll es geben, wenn der Kunde auch einen Mobilfunkvertrags bei der Telekom hat. Dies sagte Niek Jan van Damme, seines Zeichens Vorstandsmitglied der Deutsche Telekom AG.

Angebot noch nicht online erhältlich

Der Blick in den Online Shop der Telekom verrät, dass die Neuerungen noch nicht umgesetzt wurden. Wann es soweit sein soll, darüber gibt es noch keine genauen Informationen. Jedoch steht bereits fest, dass sich die Veränderungen nicht im Preis der Angebote wiederspiegeln sollen. Die Kosten für die Hybrid-Tarife bleiben vorerst gleich.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo