Telekom: Windows 10 Mobile Lumias für Privatkunden aus dem Sortiment genommen

Bei der deutschen Telekom schien alles bestens, in der Windows 10 Mobile Welt. Erst vor wenigen Monaten verkündete man bei Microsoft und Telekom eine strategische Partnerschaft um Lumias mit Windows 10 Mobile vornehmlich an Geschäftskunden, aber eben auch an Privatkunden zu vertreiben. Nun sind die Lumias plötzlich aus dem Online Shop der Telekom verschwunden.

Strategische Partnerschaft

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona verkündeten Microsoft und T-Mobile eine strategische Partnerschaft. Die folgenden Modelle konnte man seither im Online Shop der Telekom bestellen:

  • Lumia 640 (XL)
  • Lumia 950 (XL)
  • Lumia 550
  • Lumia 650

Zudem wurde Microsoft die Ehre zuteil, dass es einen gesonderten Menüpunkt „Microsoft Lumia“ im Shop gab. Diese Aufmerksamkeit konnte zuvor nur Apple für sich beanspruchen.

Nicht Lieferbar

Schon seit geraumer Zeit wurden die Smartphones aus dem Hause Microsoft allerdings praktisch durchgängig als nicht Lieferbar im Shop angezeigt. Dass diese nun entfernt wurden erschiene also nicht mal so sehr überraschend, wäre da nicht diese Partnerschaft.

Zukunft ungewiss

Lumia - Windows 10Der Menüpunkt für Microsoft ist jetzt ebenso aus dem Shop verschwunden, wie auch die meisten Lumias. Nur das Microsoft Lumia 950 XL ist noch verfügbar.

Und dies auch nur für Geschäftskunden. Auf diese legt Microsoft eigenen Angaben zufolge zwar derzeit den größten Fokus, überraschend ist die Entwicklung aber allemal. Auf Nachfrage von Medienvertretern konnten sich Mitarbeiter der Telekom scheinbar auch nicht dazu äußern, ob es denn ein endgültiges Aus ist, oder ob einzelne Modelle eventuell in den Shop zurückkehren.

Keine neuen Lumias zu erwarten

Ich persönlich glaube nicht an einer Rückkehr. Da Windows 10 Mobile, abgesehen von wenigen OEMs, derzeit quasi auf der Lumia Produktreihe basiert sind dies sehr schlechte Vorzeichen für Windows 10 Mobile in Deutschland. Mangelnder Optimismus ist nicht dafür verantwortlich, dass ich nicht an eine Rückkehr glaube. Viel mehr liegt dies daran, dass gemunkelt wird es gäbe in Zukunft keine Lumias mehr. Da ergäbe eine solche Partnerschaft für Lumias auch keinen Sinn.

Insider erwarten, wenn überhaupt, viel mehr ein Surface Phone von Microsoft. Allerdings ist hier wieder einmal, meiner ganz persönlichen Meinung zufolge, ein perfektes Beispiel dafür gegeben, wo Microsofts Probleme liegen. Das eher unstete Verhalten in der Windows 10 Mobile Welt macht sogar Partnerschaften nahezu unmöglich. Kaum wird eine geschlossen verschwinden die Produkte von der Bildfläche. Marktanteile generiert man so eher nicht.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo