Touch Disease: Apple erwartet Sammelklage von iPhone 6 Nutzern

Das iPhone 6 sowie auch das iPhone 6s von Apple zeigen bei immer mehr Nutzern einen Fehler im Display, der unter dem Begriff Display Disease zusammengefasst wird. Nach einem Flackern am oberen Bildschirmrand ist das Display nach einiger Zeit nicht mehr (vollständig) nutzbar. Kundenanfragen bei Apple zwecks einer Reparatur oder eines Geräteaustauschs stoßen auf taube Ohren – daher droht nun eine Sammelklage.

Display Disease: Vorstellung des iPhone 7 unter schlechtem Stern?

Wie unter anderem die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, ist der Defekt in den Displays der 6- und 6s-Modelle der iPhones der Firma Apple schon länger bekannt. So hätten sich bereits zahlreiche Nutzer beschwert, dass der Bildschirm erst einen grauen, flackernden Balken am oberen Rand zeigt – und dann nicht mehr auf Berührungen reagiert.

In Kalifornien gibt es daher nun eine Sammelklage, weil sich Apple weigert, auf Kulanz die Displays oder die Geräte auszutauschen. Oft ist nämlich schon die Garantie abgelaufen und die Nutzer müssten die Reparatur oder ein Neugerät gänzlich aus eigener Tasche zahlen. Ein Streit zwischen global-agierendem Unternehmen und Nutzern, der die Präsentation des iPhone 7 überschattet.

Laut iFixit liegt das Problem in den Chips

Apple iPhoneDie Reparatur-Seite iFixit hat den Begriff Touch Disease geprägt und zeigt gleichzeitig auf, dass das Verlangen vieler Nutzer nach einem neuen Display nichts hilft. Denn, so berichtet iFixit in einem umfangreichen Bericht, das Problem liegt noch tiefer im Gerät. Würde das Display ausgetauscht, so würde sich der gräuliche Balken an dessen Oberseite ebenso zeigen.

Verantwortlich für den Fehler im Touchscreen und dessen Ausfall seien also wohl eher die beiden Touchscreen Controller Chips im iPhone 6 und iPhone 6s. Diese Chips übersetzen die Berührungen und Gesten auf dem Bildschirm in System- und Programmbefehle. Auszutauschen sind also nicht die Displays, sondern diese Chips.

Apple ist nicht auf diese Art der Reparatur ausgerüstet

Die Apple Reparatur-Genies sind nicht dafür ausgerüstet, diese spezialisierte Art der Reparatur am Logic Board bei sich durchzuführen, sodass sie die Touch Disease tatsächlich nicht korrigieren können.“, schreibt iFixit. Weiterhin wird aber auch geschrieben, dass viele unautorisierte Reparatur-Shops weiterhelfen und den Fehler beheben können. Weitere Ausführungen und Meinungen finden Sie in dem oben verlinkten iFixit-Artikel.

Wir bleiben an der Sache dran und berichten weiter, wenn es Neuigkeiten zu Reparatur-Möglichkeiten oder zum Verfahren gibt. Lassen Sie doch einen Kommentar da, wenn Sie ein iPhone 6 nutzen und den Fehler kennen.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo