Unitymedia baut Gratis-WLAN aus – in Bielefeld, Dortmund und Münster

Bereits Ende des letzten und Anfang dieses Monats hat Unitymedia WifiSpots in einigen westdeutschen Städten aktiviert. Nun kommen weitere Standorte hinzu. Wo Sie kostenfrei im WLAN von Unitymedia surfen können, das erfahren Sie in dieser Meldung.

Aktuelle und geplante WLAN-Standorte

Schon seit Ende Juli sowie seit Anfang August dieses Jahres gibt es die erwähnten WifiSpots von Unitymedia in Düsseldorf, Frankfurt/Main sowie in Köln. Diese dienen als öffentliche Netzzugänge und damit als Ergänzung zum bereits vorhandenen Angebot von Unitymedias PowerSpots; bspw. in Cafés.

In den letzten Tagen sind zu der Liste noch Bielefeld, Dortmund und Münster hinzugekommen. Hier eine Übersicht über die Orte, an denen Sie nun mobil im WLAN surfen können:

Bielefeld (seit 12. August)

  • Breite Straße 5
  • Friedenstraße 9
  • Friedrich-Verleger-Straße/Turnerstraße
  • Hochstraße/Am Johannisberg
  • Oldentruper Straße 236
  • Raymondstraße 1
  • Rolandstraße/Friedrichstraße
  • Werner-Bock-Straße 3

Dortmund (seit 10. August)

  • am Eisstadion in der Stobelallee
  • an der Freilichtbühne
  • Auf dem Brand 4
  • Betenstraße 10
  • Betenstraße 20
  • Bissenkamp 16
  • Eisenmarkt 1
  • Ginsterstraße 1
  • Hansastraße 76
  • Klosterstraße 9
  • Lühringhof 6
  • Olpe 29
  • Schmiedingstraße 9
  • Tannenstraße 6
  • Thomasstraße 20
  • Westenhellweg 68

Münster (seit 7. August)

  • Aegidiistraße
  • am Aasee
  • am Preußenstadion
  • am Schlossgarten
  • Rosenplatz und Maria-Euthymia-Platz

In den nächsten Wochen werden in Münster freigeschalten:

  • Aaseitenweg
  • Bahnhofstraße 1
  • Bahnhofstraße 52
  • Königsstraße 52
  • Loerstraße 31
  • Moltkestraße 5
  • Rothenburg 43
  • Verspoel 10

Schnelle Verbindungen sind auf 100 MB begrenzt

Wir müssen leider alle enttäuschen, die auf einen eigenen Internetanschluss in der Nähe dieser WifiSpots verzichten wollten. Denn pro Tag gewährt Unitymedia jedem Nutzer dieser WLAN-Punkte nur 100 MB mit max. 10 MBit/s. Ist dieses Volumen aufgebraucht, dann geht es mit 64 kBit/s weiter. Pro Monat lassen sich so aber durchschnittlich 3 GB mit max. 10 MBit/s im Downstream nutzen.

Weiterer Ausbau ist im großen Stil geplant

Noch bis zum Ende dieses Jahres hat Unitymedia vor, in bis zu 100 Städten Deutschlands gratis WifiSpots anzubieten. Diese Städte sollen vorerst im regulären Einzugsbereich des Anbieters, also in NRW, BW und Hessen zu finden sein. Wer sich in den aktuell vorhandenen oder zukünftig erstellten WLAN-Punkten einloggen möchte, der sollte nach einem Netzwerk mit Namen Unitymedia Public WiFiSpot Ausschau halten.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo