Unitymedia: Nun flächendeckend 400Mbit/s im gesamten Kabelnetz

Wie Unitymedia gestern bekannt gab ist der Ausbau des Kabelnetzes insofern abgeschossen, dass man nun flächendeckend allen Kunden Anschlüsse mit bis zu 400Mbit/s anbieten kann. Neue Ziele sind bereits gesetzt.

Flächendeckend 400 Mbit/s im Unitymedia Kabel

Am gestrigen Donnerstag ließ Kabelnetzbetreiber Unitymedia verlauten, dass die Arbeiten nun abgeschlossen sind, die im gesamten Verbreitungsgebiet Geschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s im Downstream und 20 Mbit/s im Upstream ermöglichen.

Auch im Kabel: Realistische Geschwindigkeiten oft langsamer

Tatsächlich erreicht werden diese 400Mbit/s allerdings nur unter Idealbedingungen. Wollen zu viele Nutzer gleichzeitig eine Leitung nutzen können beispielsweise zu Stoßzeiten auch Übertragungsraten von nur 200Mbit/s erreicht werden. Wenn zu viele Nutzer über eine Node versorgt werden kommt es besonders häufig zu diesen Problemen.

Unitymedia 400 Mbit/sAusweg gibt es auch für Neukunden in diesen Fällen keinen mehr, seit Unitymedia kürzlich die Zufriedenheitsgarantie abgeschafft hatte. Insgesamt aber schneidet Kabel Internet im Vergleich zu DSL oder VDSL erheblich besser ab, was das Erreichen der beworbenen Geschwindigkeiten angeht.

Neue Ziele gesetzt

Das Ende der Arbeiten am Netz stellt dieser Punkt für Unitymedia aber nicht dar. Zum einen möchte man darauf hinarbeiten möglichst bald flächendeckend die Grenze von 1 Gigabit knacken zu können, zum anderen will man die teils sehr schlechten ping Zeiten, die vor allem Gamer stören, verkürzen, wie man neulich bekannt gab.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo