Unitymedia streicht Zufriedenheitsgarantie

Ein Anbieterwechsel, selbst dann, wenn man vermeintlich gute Gründe hat, ist doch oft ein großer Schritt. Um potentiellen Neukunden diesen Schritt zu erleichtern gab Unitymedia bislang eine Zufriedenheitsgarantie. Diese wurde nun gestrichen.

Die Unitymedia Zufriedenheitsgarantie

Die Zufriedenheitsgarantie bei Unitymedia war als Aktion konzipiert, die nun nicht verlängert wurde. Binnen 2 Monaten war es Neukunden möglich einen geschalteten Anschluss des Kabelnetzanbieters durch einen einfachen Anruf beim Kundenservice und ohne Nennung von Gründen rückabzuwickeln. Damit konnte man die Versprechungen des Anbieters auf Herz und Nieren testen.

Keine garantierte Zufriedenheit mehr

Nun wurde die Aktion nicht weiter verlängert. Ab sofort gelten gesetzliche Widerrufsfristen. Die Qualität des Netzes zu testen ist nicht mehr möglich. Angesichts derzeit gehäufter Störungen und bekannten Problemen beim Betreibern einer xBox One über einen Unitymedia Internetanschluss dürfte dies für einige Neukunden zum bösen Erwachen werden.

Gründe nicht bekannt

UnitymediaDer ohnehin nicht als sehr kommunikativ bekannte Anbieter schwieg sich zur Streichung der Garantie aus. Es könnte mutmaßt werden, dass dies mit den häufigen Störungen in letzter Zeit zusammenhängt und einige Kunden zu viel Gebrauch von der Garantie gemacht haben könnten. Der Zeitpunkt wäre nicht unpassend. Allerdings würde man sich hierbei im Bereich der Spekulationen bewegen. Gründe zu benennen wird aller Voraussicht nach auch in Zukunft unmöglich bleiben.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo