Vodafone: Bezahldienst Smartpass wird eingestellt

Vodafone ist in Streichlaune. Nicht nur das Ende des Bonusprogramms Vodafone Toppings wurde verkündet, auch der hauseigene Bezahldienst Smartpass wird eingestellt. Jedenfalls teilweise.

Vodafone Smartpass wird eingestellt

Bislang können Kunden mit Vodafone Smartpass kontaktlos mi8t dem Smartphone bezahlen. Nun wird der Dienst eingestellt. Jedenfalls in seiner ursprünglichen Form. Schon seit dem 22. September können sich keine Neukunden mehr für den Dienst registrieren. Ab dem 1. Dezember sind dann auch keine Aufladungen des Guthabens für den Guthaben- basierten Bezahldienst mehr möglich. Und schon am 15 Dezember soll dann ganz Schluss sein. Die Frist zwischen der letzten Aufladung und der letztmöglichen Bezahlung erscheint hier recht kurz.

Vodafone Wallet weiter nutzbar

Vodafone SmartPassBezahlt hatte man mithilfe der Vodafone Wallet App. Diese soll auch künftig nutzbar sein und mit den hinterlegten Bezahlmethoden funktionieren. Lediglich Smartpass als Bezahlmethode steht nicht länger zur Verfügung. Ersetzen lässt sich dies aber theoretisch leicht. Dahinter stand nie etwas anderes, als eine Prepaid VISA Karte.

Vodafone Wallet wird besser

Das Vodafone Wallet soll sogar besser werden. Ab dem 30.11. soll es möglich seine auch die gängigen herkömmlichen Kreditkarten und PayPal als Bezahlmethode zu nutzen. Damit wird das System weitaus universeller als es bislang war. Bleibt zu hoffen, dass die Nutzer dies erkennen und Vodafone Wallet weiter nutzen. Nicht, dass die App selbst wegen mangelndem Interesse ebenfalls irgendwann vom Netz genommen wird. Bezüglich der Smartpass Einstellung raten wir Nutzern kurz vor Fristablauf keine Einzahlungen mehr zu tätigen, sondern das Konto bestenfalls leer zu kaufen, der Einfachheit halber.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo