Vodafone veröffentlicht Zahlen und freut sich über neuerliches Wachstum

Vodafone veröffentlicht die aktuellen Geschäftszahlen und hat Grund zur Freude. Erstmals seit immerhin 3 Jahren befindet sich der Umsatz wieder im Wachstum. Zuvor kämpfte der Konzern mit dauerhaft sinkenden Zahlen.

Stärken und Schwächen im Mobilfunk

Im Hauptsegment Mobilfunk sieht Vodafone die, für manchen überraschende, Stärke vor allem im Prepaid Bereich. Dieser wuchs vor allem im zweiten Halbjahr Marktuntypisch stark. Vodafone rechnete dies vor allem dem im Sommer veröffentlichten CallYa Spezial mit LTE zu. Die Vertragskundenzahlen schwächelten zu Jahresbeginn noch.

Vor allem durch ein besseres Red Portfolio bei den Tarifen und einem sehr guten Weihnachtsgeschäft legte die Sparte zum Jahresende aber noch einmal kräftig zu. Im Geschäftsjahr musste der Sektor Mobilfunk dennoch einen gebremsten Umsatzrückgang von 1,6 Prozent hinnehmen. Der oft berichtete Kunden Verlust scheint aber erstmal gestoppt.

DSL und Kabel als wichtigste Säule

Vodafone WachstumDer DSL/Festnetz Bereich ist hingegen um 1,5 Prozent im jahresvergleich gewachsen. Einmal mehr spielt hierbei der Einkauf von kabel Deutschland eine enorme Rolle. Immerhin satte 7,6 Prozent Umsatzwachstum konnte die Sparte einbringen. Traditionelles DSL hingegen wurde lediglich stabilisiert. Auch in der Zahl der Neukunden spiegelt sich dies wieder. Im Kabel waren dies 197.000, im DSL Bereich lediglich 47.000.

Wachstum und Zusammenführung von kabel Deutschland und Vodafone

Die Integration von Kabel Deutschland in Vodafone, so berichtet der Konzern, sei nun nahezu abgeschlossen. Bereits jetzt trete man als eine einzige Marke auf. Dies spiegelt sich beispielsweise in den ehemaligen Kabel Deutschland Shops wieder, die umgestaltet wurden und nun Vodafone Shops sind. Der Zusammenschluss setzt einige Synergien frei, die dazu führen, dass der EBIDTA im gesamten Geschäftsjahr immerhin um 2,1 Prozent wachsen konnte.

Weitere Zahlen und Details lassen sich direkt in der Pressemitteilung bei Vodafone nachlesen. Im Wesentlichen beziehen sich diese auf Aussagen wie die Investition von rund 5 Milliarden Euro, um auch weiterhin als Premium Netz besten Service bieten zu können.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo