Weniger Technik, mehr Leistung: Mobilfunk für Großveranstaltungen wird Silvester getestet

Mobile Stationen, die bei Großveranstaltungen im Einsatz sind und den Mobilfunk bei ungewohnten Menschenmassen sichern sollen, sind keine wirkliche Neuerung mehr.

Bereits seit Jahren ist solche Technik im Einsatz. Vor allem Vodafone ist federführend damit beschäftigt solche Hot Spots immer wieder zu verstärken. Eben dieser Anbieter geht nun einen Schritt weiter.

Neue Technik an Silvester

Eine Anlage installierte der Mobilfunk Anbieter auch bereits zur WM auf der Fanmeile in Berlin. Die bestehende Anlage wurde nun auch modernisiert und kommt zu Silvester wieder zum Einsatz.

in Berlin an SilvesterDabei wurden nicht nur die Kapazitäten gesteigert, somit sind statt der ursprünglichen 20 nun 27 Antennen im Einsatz, es wurde auch die Möglichkeit Verbindungen über LTE zu realisieren eingebaut. Zuvor konnte die Anlage lediglich UMTS Verbindungen herstellen.

Zusammenarbeit mit Telefónica

In Zusammenarbeit mit Telefónica wurde die Anlage, die an der Straße des 17. Juni ferst installiert ist, nicht nur ausgebaut, sondern auch modernisiert. Die gemeinsame Nutzung ermöglicht nun theoretisch gleich mehrere Großveranstaltungen zur selben Zeit zu unterstützen.

Moderne Technik

Weder LTE noch die höhere Anzahl an Antennen sind nämlich die interessanteste Neuerung der Anlage. Auch das optische Repeater-System idDAS von Cobham Wireless wurde installiert. Hier ergibt sich die Möglichkeit drahtlos gleich mehrere Veranstaltungen gleichzeitig oder über das Jahr verteilt punktuell zu unterstützen ohne jeweils eine eigene Station zu bauen.

Lediglich die Antennen und das Gegenstück zum Funkempfänger müssen dann an den Veranstaltungsorten noch aufgebaut werden. Dies spart Platz und Arbeit. Momentan, zum Zeitpunkt der ersten Inbetriebnahme zu Silvester, ist allerdings nur die Partymeile in Berlin angeschlossen.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo