Wie-ich-will-Tarife von congstar bald auch im Postpaid-Portfolio

Bereits im Juni hat die Telekom-Tochter congstar angefangen, Baukasten-Tarife für Prepaid-Kunden anzubieten. Diese sollen nun auch bald im Postpaid-Bereich verfügbar sein, berichtet die Mobilfunkmarke aus Köln. Die Entscheidung der Ausweitung von „congstar wie ich will“ beruht nach eigenen Angaben auf einem erfolgreichen Marktstart des Konzepts.

Start noch für den November vorgesehen

Das neue Baukasten-Prinzip für Postpaid-Angebote soll noch im November auf dem Markt erscheinen. Damit soll es auch den Kunden aus diesem Bereich möglich sein, ihren Tarif individuell an das aktuelle Nutzungsverhalten anzupassen. Diese Anpassungen sind über spezielle Optionen möglich.

Diese Optionen sind gestaffelt in 100, 300 und 500 Inklusiv-Einheiten – jeweils für Telefonie-Minuten, SMS und mobile MB. Der maximale Downstream beträgt, egal bei wie viel Highspeed-Einheiten, regulär 7 MBit/s. Dies sind die Preise für die einzelnen Pakete:

  • 100 Einheiten: 2 Euro
  • 300 Einheiten: 4 Euro
  • 500 Einheiten: 8 Euro

Erweiterung des Angebots bei Bedarf

Congstar Wie Ich willWer mehr Volumen und Speed haben möchte, kann für monatlich 5 Euro den sogenannten Datenturbo dazu buchen. Dieser bringt neben dem doppelten Daten-Volumen auch 14 MBit/s. Noch bis zum 13. Dezember ist der Datenturbo bei den neuen Allnet Flats inklusive.

Etwas günstiger, dafür aber nicht so umfangreich, ist die sogenannte SpeedOn-Option. Wie der Name schon sagt, wird durch sie der Highspeed beibehalten; für 100 weitere MB und jeweils 2 Euro. Die Option kommt also einer freiwilligen Datenautomatik gleich.

Weitere Kosten des Baukastens

Das neue Angebot soll laut congstar den bisherigen 9-Cent-Tarifbaukasten ablösen. Es fällt beim neuen Tarif keine Grundgebühr an, wenn keine Option gebucht ist. Des Weiteren werden Telefonie-Minuten sowie SMS mit je 9 Cent abgerechnet, falls sie außerhalb von Optionen genutzt werden.

Für die Verwendung mobiler Daten in einem begrenzten Zeitraum ist auch die Möglichkeit gegeben, die Surf Tagesflat zu buchen. Diese bringt für 1 Euro 200 MB, welche nach 24 Stunden verfallen bzw. bis dahin aufgebraucht werde können.

Bezug von Tarif und Optionen

Wann genau das neue Angebot auf den Markt kommt, hat congstar noch nicht angegeben. Die Buchung der einzelnen Einheiten sowie die entsprechende Kostenkontrolle kann laut Provider per App oder im Online-Kundenportal vorgenommen werden.

0 Kommentare

Antwort lassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 prepaid-flat.net
logo