ALDI TALK im Internet: Prepaid-Pakete jetzt auch online buchbar

Was für andere Anbieter schon seit Jahren oder schon fast seit Jahrzehnten ganz normal ist, das ist für ALDI TALK ein neuer Schritt. Der im Netz von E-Plus agierende Mobilfunk-Discounter hat nun den Weg ins World Wide Web gefunden. Und das bringt nicht nur die Möglichkeit der bequemen Bestellung für Neukunden, sondern auch einige Vorteile gegenüber dem Kauf in einer Aldi-Filiale.

Wachstumsschub durch Online-Geschäft möglich

Ende 2010 hatte ALDI TALK schon 5 Millionen Kunden und aktuell sollen es rund 8 Millionen Kunden sein. Das ist nicht nur beachtlich, weil es den Anbieter zum größten Mobilfunk-Discounter in Deutschland macht, sondern auch weil diese Kunden die SIM-Karten und Tarife allesamt offline erworben haben. Mit dem Schritt in die Online-Welt ist für ALDI TALK also durchaus ein weiteres Wachstum möglich.

Aldi Talk Online Bestellen

Auf der Startseite des neuen Internet-Auftritts – alditalk.de – müssen die Kunden vorerst zwischen ALDI und ALDI Süd entscheiden. Die jeweiligen Seiten und Angebote sind allerdings gleich aufgebaut. Nur einige Grafiken unterscheiden sich voneinander.

Die Angebote und Vorteile bei der Online-Bestellung

Im neuen und sehr übersichtlichen Online Shop von ALDI TALK finden Sie alle gängigen Tarife; von Telefonie-Angeboten über Smartphone-Tarife bis hin zu Daten-Flats ist alles vertreten. Für den Versand der SIM-Karte werden keine Gebühren erhoben. Und die Karte kommt bereits aktiviert bei Ihnen an. Die Größe kann zudem schon bei der Bestellung ausgewählt werden – auch Nano-SIMs sind erwerbbar.

Auch die Rufnummernportierung ist bereits online möglich. Bislang war diese erst nach dem Kauf einer SIM-Karte in der Aldi-Filiale möglich. Zudem gab es dort auch nur Kombi-SIMs mit Mini- und Micro-Format. Für die Rufnummernportierung gibt es die üblichen 25 Euro als Bonus.

 prepaid-flat.net
logo