Alle Red-Tarife von Vodafone werden auf 100 MBit/s ohne Aufpreis gebracht

Vodafone stockt demnächst auch die Red-Tarife mit der hohen LTE-Geschwindigkeit auf, die vor dem Oktober dieses Jahres in das Portfolio aufgenommen wurden. Die neueren Versionen verfügen bereits über dieses Feature. Die Änderung kostet den Kunden nichts und ist dauerhaft, im Gegensatz zur LTE-Aktion von E-Plus, welche nur noch bis Ende dieses Jahres gilt.

LTE-Höchstgeschwindigkeiten für Red-Tarife

Die aktuelle Änderung, deren Nachricht für alle betreffenden Kunden ein schönes Weihnachtsgeschenk sein sollte, hängt mit den Plänen zur Netz-Modernisierung Vodafones zusammen. Für dieses Projekt sollen bis zum Jahr 2016 etwa vier Milliarden Euro aufgewendet werden.

In den neuen, seit Oktober erhältlichen Red-Tarifen ist die Nutzung des LTE-Netzes bereits inkludiert – und auch die neuen Business-Tarife des Netzbetreibers sind mit LTE ausgestattet. Downstream-Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s sind damit möglich. Wo Sie mit welcher Geschwindigkeit mobil surfen können, das erfahren Sie auf der detaillierten Netzabdeckungskarte von Vodafone.

Drei Millionen neue LTE-Nutzer

Ein Datum oder ein Zeitraum, in dem das LTE für die Nutzer der Red-Tarife, welche bisher kein LTE nutzten, freigeschalten wird, wurde seitens Vodafone nicht genannt. Sicher ist aber, dass sich die Kunden nicht um die Umstellung kümmern müssen, sondern alles automatisiert ablaufen wird. Damit werden schon bald rund drei Millionen mehr Red-Tarif-Nutzer in das LTE-Netz einsteigen können.

 prepaid-flat.net
logo